1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Lokalsport: Faustball: LTV und TSV kriseln in der Liga

Lokalsport : Faustball: LTV und TSV kriseln in der Liga

Für beide Teams stehen wegweisende Spiele an. Besonders prekär ist die Lage aber in Leichlingen.

Nach dem schwachen Wochenende mit zwei Niederlagen stehen die Faustballerinnen des TSV Bayer Leverkusen in der ersten Bundesliga Nord nun unter Zugzwang. Am Sonntag (11 Uhr) ist die Mannschaft um das Trainergespann Kerstin und Jörg Müller zu Gast beim punktgleichen Tabellennachbarn TK Hannover, komplettiert wird das Feld durch den Aufsteiger und das derzeitige Schlusslicht TSV Schülp.

"Ein Sieg wäre gut, zwei Erfolge sind aber auch nicht illusorisch. Wenn die Mädels ihre optimale Leistung abrufen, sind für uns durchaus vier Punkte drin", betont Kerstin Müller, die in jedem Fall den Vorsprung von vier Zählern auf den ersten Abstiegsrang verteidigen möchte. Die verletzte Katrin Hagen fällt weiterhin aus und wird durch Alina Tiemesmann ersetzt. Erfreulich ist die Rückkehr von Michelle Ihnken, die ihren Auslandsaufenthalt beendet hat.

Die Saison ist für die Männer des Leichlinger TV bislang überhaupt nicht so verlaufen, wie sie sich das vorgestellt hatten. In der ersten Bundesliga Nord wartet die von Andreas Weber trainierte Mannschaft nach wie vor auf ihr erstes Erfolgserlebnis. Morgen (16 Uhr) empfängt der LTV auf dem Kurt-Rieß-Sportplatz, der erneut als Ausweichstätte dienen muss, den Tabellenfünften TV Brettorf, gegen den es am vergangenen Wochenende auswärts eine 1:5-Niederlage setzte.

"Wir haben uns sehr viel vorgenommen und wollen uns gegen diesen Gegner deutlich verbessert präsentieren. Im Idealfall können wir dieses Spiel natürlich auch gewinnen", sagt LTV-Kapitän Christian Weber.

(lhep)