Lokalsport: Fast-Break patzt - und gefährdet den LTV

Lokalsport: Fast-Break patzt - und gefährdet den LTV

Basketball, 2. Regionalliga: SC Bayer 05 Uerdingen - SC Fast-Break Leverkusen 81:80 (38:39). Zum ersten Mal seit mehr als zwei Jahren haben die Fast-Break-Basketballer zwei Niederlagen in Folge einstecken müssen. Beim Abstiegskandidaten in Krefeld kassierte die Mannschaft von Trainer Thomas Pimperl eine überflüssige 80:81-Pleite. Damit muss die geplante Aufstiegsfeier weiter verschoben werden. "Wir befinden uns aktuell in einer Minikrise. Uns ist die Leichtigkeit ist abhanden gekommen. Außerdem müssen einige Spieler ihre Einstellung überdenken", sagte Pimperl, dem die unnötigen Fehler seines Team zu schaffen machten. Die Hausherren nutzten dagegen beherzt ihre Chance und holten die wohl nicht eingeplanten Bonuspunkte im Abstiegskampf - sehr zum Leidwesen der Leichlinger Basketballer, die auf einen Abstiegsrang zurückgefallen sind.

Basketball, 2. Regionalliga: SC Bayer 05 Uerdingen - SC Fast-Break Leverkusen 81:80 (38:39). Zum ersten Mal seit mehr als zwei Jahren haben die Fast-Break-Basketballer zwei Niederlagen in Folge einstecken müssen. Beim Abstiegskandidaten in Krefeld kassierte die Mannschaft von Trainer Thomas Pimperl eine überflüssige 80:81-Pleite. Damit muss die geplante Aufstiegsfeier weiter verschoben werden. "Wir befinden uns aktuell in einer Minikrise. Uns ist die Leichtigkeit ist abhanden gekommen. Außerdem müssen einige Spieler ihre Einstellung überdenken", sagte Pimperl, dem die unnötigen Fehler seines Team zu schaffen machten. Die Hausherren nutzten dagegen beherzt ihre Chance und holten die wohl nicht eingeplanten Bonuspunkte im Abstiegskampf - sehr zum Leidwesen der Leichlinger Basketballer, die auf einen Abstiegsrang zurückgefallen sind.

SC Fast-Break Nesges (6), Brückmann (12), Wittmann (2), D. Klein (12), Hartmann (6), Fabian (16), Fröhlingsdorf (14), Albanus (6), Dahmen (6).

SG Sechtem - Leichlinger TV 79:74 (40:29). Nach der Niederlage beim direkten Konkurrenten in Sechtem sowie dem zeitgleichen Uerdingen-Sieg bei Fast-Break sind die Chancen auf den Klassenverbleib für die Leichlinger dramatisch gesunken. "Bei unserem Restprogramm wird es jetzt verdammt schwer. Leider haben wir es erst im letzten Viertel geschafft, die Handbremse zu lösen. Man merkt der Mannschaft an, wie sehr sie unter Druck steht", berichtete Björn Jakob.

  • Lokalsport : Fast-Break verschiebt Aufstiegsparty, LTV weiter sieglos

Der LTV-Trainer sah zwar einen guten Start seines Teams (7:12), doch danach spielten nur noch die Gastgeber. Im Angriff habe bei den Leichlingern vor allem die Wurfeffektivität gefehlt. In diesem Bereich habe sich der Kontrahent aus Sechtem "weitaus besser angestellt". Jonas Schröder gelangen zwar starke 16 Punkte, doch die Kaltschnäuzigkeit unter dem gegnerischen Korb war bei den Gästen insgesamt zu gering.

LTV E. Behrmann (3), M. Schröder, K. Behrmann (13), Bich (5), J. Schröder (16), Wiesemann (8), Hermann, Kunigkeit, Pokar (8), Onono, Braun (21).

(lhep)