Lokalsport: Fans treiben Leichlingens Basketballer zum knappen Sieg

Lokalsport : Fans treiben Leichlingens Basketballer zum knappen Sieg

Schon als beide Teams zum Aufwärmen in der Halle der Realschule kamen, war zu erahnen, dass es ein besonderes Spiel werden würde: Über 250 Zuschauer waren gekommen. Als "unglaublich" beschrieb Björn Jakob die Stimmung Am Hammer. Schnell wurde klar, dass die Gäste an so eine Kulisse nicht gewöhnt sind. Nach drei Angriffen führte der Basketball-Regionalligist Leichlinger TV mit 6:0. Es war der gelungene Auftakt zu einem dennoch knappen 89:87 (53:39)-Sieg gegen den Barmer TV.

Die Gastgeber kontrollierten vorerst das Geschehen und konnten die Führung aus dem guten ersten Viertel (30:19) halten. "Wir haben im Angriff gut variiert und waren auch präsent in der Verteidigung. Bis zum Ende des dritten Viertels hatten wir absolut alles im Griff", befand LTV-Coach Jakob. Nach 30 Minuten führte sein Team mit 82:67, ehe Barmen volles Risiko ging und zudem die Verteidigung umstellte. "Das hat uns total ins Stocken gebracht", resümierte Jakob. Vorne überhastet, hinten ohne Biss - Barmen kam immer näher heran, ehe in der 38. Minute der Ausgleich fiel (86:86).

Mehr ließ der LTV aber nicht zu. Thorsten Pokar konterte auf der Gegenseite sofort mit zwei Freiwürfen. Anschließend flatterten beiden Kontrahenten an der Linie die Nerven. Ein Treffer von Eric Behrmann reichte letztlich zum Sieg. Jakob: "Ich denke, wir haben für Unterhaltung gesorgt. Am Ende machen wir es unnötig spannend, aber es hat gereicht und der Sieg ist ein wichtiger Schritt zum ersten Teilziel Klassenerhalt."

LTV: Behrmann (17), S. Bich (21), Schröder (11), Nevermann (9), Löhr (2), Dugandzic (8), Pokar (6), Wiesemann (3), Heischmann (2), Thomé (10), T. Bich, Kunigkeit.

(sl)
Mehr von RP ONLINE