Lokalsport: ESV Opladen wird zum Stolperstein für die TG Burg

Lokalsport: ESV Opladen wird zum Stolperstein für die TG Burg

Die Opladener Fußballer haben in der Kreisliga-B für eine Überraschung gesorgt. Auch der SSV Alkenrath war siegreich.

Fußball, Kreisliga B Solingen, Gruppe 2: Anadolu Munzur Solingen - VfL Witzhelden 4:2 (2:0). Beim Tabellenvierten in Solingen haben die Witzheldener Fußballer eine mehr als unnötige Niederlage kassiert - und mussten damit im Kampf um den Wiederaufstieg in die Kreisliga A einen Rückschlag verkraften. In den ersten 50 Minuten lief für die Mannschaft von Trainer Oliver Heesen nichts zusammen und der VfL lag bereits mit drei Toren in Rückstand. Immerhin sorgten Yannick Albert (66.) und Sven Sachsse (75.) mit ihren Treffern für neue Hoffnung. In der Schlussphase warfen die Höhendorfer alles nach vorne, doch der Ausgleich gelang nicht mehr. Fünf Minuten vor dem Ende sorgten die Platzherren mit einem schön vorgetragenen Konter für die Entscheidung.

BV Gräfrath III - SSV Lützenkirchen III 2:1 (2:0). Im Kellerduell zwischen den dritten Mannschaften aus Gräfrath und Lützenkrichen mussten sich die Gäste des SSV knapp geschlagen geben und bleiben damit weiter Liga-Schlusslicht. Nach den frühen Gegentoren in der ersten halben Stunde gelang lediglich Niels Meinhard der Anschlusstreffer. In einer spannenden Schlussphase gelang den Gäste aber nichts Zählbares mehr.

ESV SW Opladen - TG Burg 3:2 (2:0). Für eine Überraschung sorgten die Opladener, die dem Aufstiegskandidaten aus Solingen-Burg alle Punkte nahmen. Julian Engelen sorgte nach elf Minuten für den Führungstreffer, Jan-Michael Neumann (32.) erhöhte noch vor der Pause. In der 52. und 77. Minute schlugen die Gäste zu und die Partie drohte zu kippen. Engelen war es letztlich zu verdanken, dass die Punkte bei den Schwarz-Weißen blieben. Sieben Minuten vor dem Abpfiff gelang den Gastgebern der Siegtreffer.

  • Lokalsport : Opladen entführt Punkt aus Solingen

Kreisliga B Köln Staffel 2: SSV Leverkusen-Alkenrath - VfL Rheingold Poll II 3:2 (2:0). Kevin Kakanowsky avancierte mit zwei Treffern zum Mann des Tages. Er erzielte drei Minuten vor dem Ende der Begegnung den 3:2-Siegtreffer für den SSV. Zuvor hatte er bereits für die 1:0-Führung (44.) seines Teams gesorgt. Teamkollege Lukas Starosta hatte vor der Pause für das zwischenzeitliche 2:0 gesorgt (44.).

Türk Genc - SC Hitdorf II 5:0 (2:0). Bis zur Pause spielte die Hitdorfer Reserve beim Tabellenführer in Köln halbwegs gut mit, war dann aber chancenlos.

(lhep)
Mehr von RP ONLINE