Lokalsport: Dreierpack - Valentin Djaiz gibt starkes Debüt für SVS II

Lokalsport: Dreierpack - Valentin Djaiz gibt starkes Debüt für SVS II

Beim 5:3-Sieg gegen Hitdorf ist der 18-Jährige treffsicher.

Fußball, Kreisliga A Köln: SV Schlebusch II - SC Hitdorf 5:3 (2:2). Ein 18-Jähriger ist der Held des Stadtduells, das wohl nur bei wenigen als echtes "Derby" angesehen wird: Valentin Djaiz gab aufgrund der Schlebuscher Personalprobleme sein Debüt und benötigte keine vier Minuten, um als A-Junior sein erstes Tor bei den Herren zu erzielen. Dabei sollte es aber nicht bleiben: In der 85. und 90. Minute schnürte er noch einen Doppelpack zum Endstand.

"Wir sind selbst schuld, dass wir das vierte Tor nicht gemacht haben. Ich kann meiner Truppe aber nur ein Riesenkompliment machen", sagte Hitdorfs Coach Udo Dornhaus und machte am starken SVS-Keeper Luca Prica den Unterschied fest, weil der vier große Chancen vereitelte. Auch Hitdorfs Schlussmann Tom Meißner konnte indes nichts für die Gegentore - nicht nur bei Maurice Mayers 2:2 (35.) und dem 3:3 von Joker Petros Pechlivanidis (63.) war er machtlos.

Letzterer gehört ebenfalls zur U 19 wie auch Markus Kedeinis und Diren Delibalta, die ebenfalls debütierten. "Der Sieg ist glücklich, aber die drei Punkte nehmen wir mit", sagte SVS-Coach Bayer Kesisoglu. Für Hitdorf hatten Michael Wloczyk (11./60.) und Kamil Grendzinski (31.) getroffen.

  • Lokalsport : Bergfried weiter auf Titelkurs, Hitdorf im "Dornröschenschlaf"

Lindenthal-Hohenlind II - Bergfried Leverkusen 1:1 (0:0). "Das Remis ist für uns schmeichelhaft - wir waren über 90 Minuten zu harmlos", sagte Bergfrieds Co-Trainer David Wittkamp. Er hatte eine ereignisarme erste Halbzeit verfolgt, in der Bergfried zwar auf Konter lauerte und den Gastgebern den Spielaufbau überließ, aber nicht einen Tempogegenstoß tatsächlich ausspielte. "Wir haben es einfach gemacht, gegen uns zu verteidigen", erklärte Wittkamp. Aus der Pause kamen die Leverkusener schläfrig und kassierten in einer Druckphase auch den verdienten Rückstand (52.). Mit der Hereinnahme von Abdi Düzardic und Hagen Langer lief es etwas besser für die Gäste, die aber weiter kaum Torgefahr ausstrahlten. Den Ausgleich gab es trotzdem: Eine Freistoßflanke von Kapitän Daniel Hillebrands flog vorbei an Freund und Feind ins lange Eck (82.).

Kreisliga A Solingen: Genclerbirligi Opladen - Spfr. Baumberg II 1:1 (1:1). In der Nachholpartie gegen den Tabellenzweiten aus Baumberg erkämpften sich die Opladener Fußballer mit dem 1:1-Remis einen Achtungserfolg. Nach einer halben Stunde kassierten die Platzherren den 0:1-Rückstand durch einen Foulelfmeter - und kurz vor dem Seitenwechsel gelang Fatih Uzun der verdiente Treffer zum Ausgleich.

(mane/lhep)
Mehr von RP ONLINE