Lokalsport: Drei Neue und sechs Abgänge - der LTV steht erneut vor einem Umbruch

Lokalsport: Drei Neue und sechs Abgänge - der LTV steht erneut vor einem Umbruch

Bei den Handballern des Leichlinger TV dreht sich das Personalkarussell munter weiter. Wir bieten vor der Partie gegen Lemgo II einen Überblick.

Gerade erst präsentierte der Handball-Drittligist Leichlinger TV seinen dritten Zugang für die kommende Saison. Vor dem Auswärtsspiel des Tabellendritten gegen die Reserve der HSG Handball Lemgo morgen (18 Uhr) nimmt die Mannschaft für die kommende Saison immer weiter Form an. Nach dem radikalen Umbruch in der laufenden Spielzeit wird sich auch in diesem Sommer einiges im Team von Trainer Frank Lorenzet verändern - allerdings wohl weniger heftig als damals. Ein Überblick.

Henning Padecken Der 2,05-Meter große, vielseitig einsetzbare Rückraumspieler kehrt nach knapp anderthalb Jahren im Ausland zurück in die Blütenstadt. Der Kontakt zum LTV sei nie abgerissen, betont Padecken, der keine Eingewöhnungszeit brauchen wird und dessen Qualitäten unbestritten sind.

Alexander Kübler Der Kreisläufer des aktuell auf Vizemeisterkurs steuernden TSV Bayer Dormagen möchte in der 3. Liga bleiben und wechselt deswegen zum LTV. Auf der anderen Rheinseite war der 28-jährige Leistungsträger Kapitän.

David Ferne Auch der Torhüter gehört in die Riege der Rückkehrer. Ferne weiß, worauf er sich in Leichlingen einlässt und will nach mehreren Klubwechseln beim LTV "die Zelte aufschlagen". Wie er mit Stammkeeper Mathis Stecken harmoniert, bleibt abzuwarten.

Carsten Mundhenk Der 42-Jährige beendet wohl endgültig seine Laufbahn als Handballer. Er wird zur kommenden Saison Torwarttrainer bei den Pirates - im Notfall ist eine Rückkehr zwischen die Pfosten aber nicht ausgeschlossen.

  • Lokalsport : Österliche Pflichtaufgabe für den Leichlinger TV

Dean Christmann Seine kurze Zeit beim LTV hinterließ kaum bleibenden Eindruck - er geht zum Oberligisten DJK Adler Königshof. Zuletzt mehrfach verletzt, lassen sich seine Einsätze an einer Hand abzählen.

Carsten Lange Auch der bis dato älteste Feldspieler verlässt den Klub. Der 36-Jährige stößt zu seinem Ex-Kollegen Tim Hilger beim Oberligisten TuS Derschlag.

Jannes Hertlein Das unspektakuläre Gastspiel des Kreisläufer-Hünen im Rheinland endet planmäßig. Er kehrt zum OHV Aurich nach Ostfriesland zurück.

Lukas Schulz Sein Vertrag wurde bereits aufgelöst, weil er drei Monate lang berufsbedingt nach Australien geht. Danach schließt er sich Leichlingens Lokalrivalen Longericher SC an. Ein Verlust für den LTV: Der 23-Jährige brachte zuletzt viel Kreativität ins Angriffsspiel und deutete hohes Potenzial an.

David Hansen Sein Abgang trifft den LTV am härtesten. Der wurfgewaltige Rückraumspezialist gehört konstant zu den besten Akteuren - sowohl in der Defensive als auch im Angriff. Er wechselt berufsbedingt zum Leichlinger Ligakonkurrenten HSG Krefeld.

(jim)
Mehr von RP ONLINE