Lokalsport: DJK Sportfreunde retten sich in die Relegation

Lokalsport : DJK Sportfreunde retten sich in die Relegation

Tischtennis: Auch Quettingen kann sich nach einem 9:3-Sieg in Wiehl freuen. Roland Bürrig wird in der Kreisliga Siebter.

Tischtennis-Landesliga: DJK Sportfreunde Leverkusen - DJK Spinfactory Köln II 8:8. Die Gäste traten zunächst nur mit vier, und später dann mit fünf Spielern an - vier Punkte gingen daher an die Gastgeber, die sich durch das Unentschieden auf den Relegationsrang schieben. Kevin Trocha/Maximilian Krause verloren das entscheidende Doppel, ihr erstes am Samstag hatten sie noch gewonnen. Dirk Ahlers/Hermann Weiß gewannen das dritte Doppel hingegen kampflos. Im Einzel erspielten sich Trocha, Tim Knickmeier, Weiß und Ahlers Siege. In der Relegation bekommen es die Sportfreunde nun mit dem SC BW Mülhausen und dem TV Sürth zu tun, der TTC Jülich III verzichtete. Gespielt wird am 5. und 6. Mai. Bezirksklasse Mittelrhein: TTC Wiehl III - DJK Quettingen 3:9. Eine beeindruckende Leistung für den Liga-Neuling: Der Aufsteiger aus Quettingen schließt die Saison mit elf Siegen auf dem Aufstiegs-Relegationsrang ab. Thorsten Faehling/Sascha Jakubassa gewannen ihr Doppel, aber vor allem im Einzel glänzten die Tischtennisspieler der DJK. Sascha Delantonio (2), Faehling, Achim Zimmer, Jakubassa (2), Florian Gans und Daniel Kappel siegten hier. Am Samstag, 5. Mai, müssen die Leverkusener im Entscheidungsspiel gegen die TTG Niederkassel III antreten, der TTC Troisdorf verzichtete hingegen auf die Spiele um den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse.

Kreisliga: DJK Leverkusen III - TTVg Porz-Eil 9:4. Als Neunter steigt die dritte Mannschaft der DJK ab - auch, wenn es am Ende nochmal einen verdienten Sieg zu feiern gab. Thomas Gudewitz/Tim Fabrizius und Jörg Eimer/Michael Ehrlich gewannen im Doppel, im Einzel siegten Stephan Müller (2), Gudewitz, Fabrizius (2) und Eimer (2) und machten damit das angesichts des Abstiegs wohl nur bedingt tröstliche Erfolgserlebnis zum Saisonende perfekt.

TV Voiswinkel - Roland Bürrig 2:9. Als Tabellensiebter beenden die Bürriger die Saison mit einer positiven Bilanz von zwölf Siegen, einem Remis und neun Niederlagen. Zum Abschluss der Spielzeit punkteten noch einmal alle Spieler. Jörn Jaschinski/Werne Kaleja, Thomas Breuer/Marc Stubbemann und Kamil Kustos/Danny Schmidt gelang dies im Doppel, im Einzel holte Jaschinski ebenso wie Kustos zwei Siege, Breuer und Stubbemann je einen.

(mane)