Lokalsport: DJK Sportfreunde hatten in Seelscheid keine Chance

Lokalsport : DJK Sportfreunde hatten in Seelscheid keine Chance

Tischtennis-Verbandsliga: TSV Seelscheid - DJK Sportfreunde Leverkusen 9:2. Keinen angenehmen Aufenthalt gab es für DJK beim Tabellenführer. Durch die achte Saisonpleite beträgt der Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsrang zehn weiter nur zwei Zähler - bei einer Partie vorsprung auf die Konkurrenz. Fabian Wahl/Patrick Schüller glichen zum 1:1 aus, Wahl im ersten Einzel zum 2:2, danach gelangen dem Verbandsligisten aus Leverkusen aber nur noch sieben Satzgewinne.

Tischtennis-Verbandsliga: TSV Seelscheid - DJK Sportfreunde Leverkusen 9:2. Keinen angenehmen Aufenthalt gab es für DJK beim Tabellenführer. Durch die achte Saisonpleite beträgt der Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsrang zehn weiter nur zwei Zähler - bei einer Partie vorsprung auf die Konkurrenz. Fabian Wahl/Patrick Schüller glichen zum 1:1 aus, Wahl im ersten Einzel zum 2:2, danach gelangen dem Verbandsligisten aus Leverkusen aber nur noch sieben Satzgewinne.

Landesliga: TTC Union Mülheim - DJK SF Leverkusen II verlegt auf heute. Konkurrent Neudorf schlug den Letzten FTV Düsseldorf 9:0, weswegen die Reserve auf den ersten Abstiegsplatz gerutscht ist. Beim Tabellenzweiten wäre ein Punktgewinn allerdings eine Überraschung. Bezirksklasse: SV Ennert - DJK SF Leverkusen III 9:2. Auch die Dritte Mannschaft hat akute Abstiegssorgen. Der Vorsprung auf Bensberg (Rang zehn) ist auf einen Zähler geschrumpft.

Beim Tabellenzweiten betrieben Kamil Kustos und Maximilian Krause Ergebniskosmetik und zeichneten sich für die Hälfte der zwölf Satzgewinne insgesamt verantwortlich. Kreisliga: DJK Quettingen - TTVg GW Porz-Eil 9:2. Acht Punkte schon beträgt der Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz, auch wenn nur der Erste - Stand jetzt - direkt aufsteigt. Der Tabellenführer profitierte von drei starken Doppeln (Sascha Jakubassa/Thorsten Faehling, Sascha Delantonio/Daniel Kappel und Achim Zimmer/Andre Wilken), neben der Einzelerfolge von Jakubassa (2), Faehling (2), Kappel und Zimmer.

Roland Bürrig - TTVg Phönix Biesfeld II. Der Tabellenzweite war eine Nummer zu groß, auch wenn die Bürriger bis zum Stand von 4:4 gut mithielten nach Siegen von Jörn Jaschinski/Marc Stubbemann, Werner Kaleja, Stubbemann und Jörg Kornführer. Die letzten fünf Einzel aber gingen aber allesamt verloren.

(mane)