1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Der SV Schlebusch spielt in Pokal und Liga gegen Germania Windeck

Zwei Spiele, ein Gegner : Der SV Schlebusch steht in Pokal und Liga vor einer Windecker Woche

Windeck sehen und siegen - so in etwa könnte das Motto des Fußball-Landesligisten für den Rest-November lauten. Doch Trainer Stefan Müller warnt vor dem traditionell unbequemen Gegner.

Fußball-Verbandspokal: TSV Germania Windeck – SV Schlebusch (2. Runde). Pokalauslosungen bringen oft ungewöhnliche Konstellationen mit sich – egal, ob im Profisport oder im Amateurbereich. Die Landesliga-Fußballer vom SV Schlebusch haben auf diesem Weg die interessante Aufgabe erwischt, innerhalb von acht Tagen zweimal nach Windeck fahren zu müssen. Am Samstag (14 Uhr) steht zunächst die zweite Runde des Verbandspokals auf dem Plan, ehe es eine Woche später für die von Stefan Müller trainierte Mannschaft in der Meisterschaft zum Tabellendreizehnten geht.

„Das sind hochinteressante Vergleiche. Wir haben uns in der Vergangenheit immer sehr schwer mit ihnen getan“, betont der Coach, der freilich dennoch auf den Sprung ins Achtelfinale des Wettbewerbs hofft. Bislang feierte das Germania-Team erst vier Saisonsiege in der Meisterschaft und steht unter Druck. Dennoch kann sich die Mannschaft auf eine stets stabile Defensive verlassen. Von allen Konkurrenten aus der unteren Tabellenhälfte hat Windeck die wenigsten Gegentore kassiert. „Wir müssen sehr zielstrebig und konsequent auftreten“, fordert Müller, der dem Gegner nicht zu viel Raum zum Spielen überlassen möchte.

In personeller Hinsicht wird sich das SVS-Team gegenüber den Vorwochen stark verändern. Im Moment ist Mustafa Uzun so etwas wie die tragische Figur, denn nach überstandener Knieverletzung erwischte es den Offensivspieler diesmal an der Schulter. Mit Verdacht auf eine Eckgelenkssprengung steht erst mal wieder eine Pause an. Bei Angreifer Marcel Wandinger ist zudem ein Haarriss am Schienbeinköpfchen diagnostiziert worden. Er kehrt frühestens zu Beginn der Rückrunden-Vorbereitung zurück. Dazu haben sich Michael Urban (Mandelentzündung), Marcel Schulz (Beruf) und Dominik Dohmen (Privat) abgemeldet. Die zuletzt selten zum Zug gekommenen David Görgens, Marco Mandrella, Tim Breddemann und Joshua Hauschke stehen als Ersatz bereit.