1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Fechten: Degenfechter Brinkmann feiert achtbare EM-Premiere

Fechten : Degenfechter Brinkmann feiert achtbare EM-Premiere

Achtbar hat sich Marco Brinkmann bei seinem ersten Einsatz im Nationaltrikot aus der Affäre gezogen. Der Degenfechter des TSV Bayer 04 ging nun bei den Europameisterschaften der Kadetten in Budapest an den Start und überstand die Vorrunde ohne Probleme. Erst in der Runde der letzten 32 Starter war Schluss für den 15-Jährigen, der dem späteren Bronzegewinner Martin Rubes aus Tschechien mit 11:15 unterlag. Am Ende stand für Brinkmann Platz 24 zu Buche. Nach Siegen über Polen und die Schweiz sowie Niederlagen gegen Ungarn und Schweden landete er mit der deutschen Mannschaft auf Rang sieben. Bundestrainer Philipp Pleier gab sich zufrieden mit dem Abschneiden seiner Schützlinge: "Sie haben auch gegen die besser gesetzten Mannschaften keinen Respekt gezeigt, müssen vielleicht in der einen oder anderen Situation geduldiger werden."

Für andere Nachwuchsfechter des TSV standen derweil die Landesmeisterschaften an. Dabei zeigte sich, dass sich Charlotte und Louis Bongard auch im Sportlichen sehr ähnlich sind: Die Zwillinge fochten sich in ihren Klassen jeweils zum Sieg. Außerdem sprang bei den B-Jugendlichen aus Leverkusener Sicht eine Bronzemedaille durch Dean Müller heraus. Weitere Erfolge gab es in den Schüler-Altersklassen. Hier sicherten sich Max Kämereit, Alexej Schuchart und Gustav von Arnim Mannschafts-Gold mit dem Florett, die Degenfechter Maximilian Kämereit, Alexej Schuchart und Niklas Prinz holten Bronze.

(rz)