Handball : Das Warten beim LTV geht weiter

Rund drei Wochen vor dem ersten Pflichtspiel im DHB-Pokal gegen die HSG Gensungen/Felsberg fehlt den Handballern des Leichlinger TV noch die gewünschte Verstärkung für den rechten Rückraum.

In den kommenden Tagen sollen zwei weitere Kandidaten für diese Position beim LTV vorspielen, verriet Trainer Frank Lorenzet. Er bedauerte indes, dass die beiden nicht in den Freundschaftsspielen am Wochenende zum Einsatz kommen dürfen, weil im Handball keine Gastspielerlaubnisse erteilt werden. "In dieser Beziehung hinkt der Handball dem Fußball hinterher", klagte Lorenzet.

Bislang verpflichteten die Leichlinger zehn Neuzugänge und werden im Rahmen ihrer Vorbereitung auf die Premieren-Spielzeit in der Zweiten Bundesliga am Wochenende zwei Mal ihre Form testen.

Am Samstag reist das Team nach Krefeld. Dort steht um 17 Uhr eine Partie gegen den ehemaligen Regionalliga-Konkurrenten Bayer Uerdingen an.

Am Sonntag spielen die Leichlinger ab 13 Uhr in der Halle Am Hammer gegen die zweite Mannschaft von TSV Dormagen. Der Auftakt in der neuen Liga steht für den 5. September mit dem Heimspiel gegen HG Oftersheim-Schwetzingen an.

(RP)