1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Corona-Fall beim GSV Langenfeld - Spiel des SC Leichlingen vor der Absage

Kreisliga-Fußball : Corona-Fall beim GSV – Spiel des SCL vor Absage

Sollte die Partie trotz des Corona-Falls beim Gegner aus Langenfeld stattfinden, weicht der SC Leichlingen wegen der Probleme mit dem eigenen Kunstrasen auf den Platz in Witzhelden aus.

Fußball-Kreisliga Solingen: BV Bergisch Neukirchen – VfL Witzhelden. Die Rollen vor dem Nachbarschaftsduell am Sonntag (15.15 Uhr) sind klar verteilt. Während die Neukirchener einen oberen Tabellenplatz anvisieren, geht es für den VfL einzig darum, die Klasse zu sichern. Vier Punkte hat das von Michael Czok trainierte BVBN-Team bislang gesammelt, die Höhendorfer haben erst einen Zähler. „Wir können uns derzeit nicht mit einem so guten Gegner messen. Für uns geht es darum, in kleinen Schritten zu denken“, sagt Witzheldens Coach Rudi Mirtic, der auf einige Rückkehrer nach überstandener Verletzung hofft. Bei den Neukirchenern werden in Julius Wemhöner, Fabian Kaschta, Björn Schneider, Tim Reckzügel und Sebastian Brand gleich fünf Spieler nicht zur Verfügung stehen.

SC Leichlingen – GSV Langenfeld. Das Nachbarschaftsduell steht nach einem Corona-Fall bei den Langenfelder Gästen vor der Absetzung. Sollte am Sonntag (15.15 Uhr) doch gespielt werden, findet die Partie nach der erneuten Schließung des Kunstrasenplatzes nicht in Leichlingen, sondern in Witzhelden statt.

SSVg 06 Haan – Genclerbirligi Opladen. Der erste Saisonsieg hat den Opladenern gutgetan, am Sonntag (15 Uhr) soll nun beim punktlosen Team in Haan nachgelegt werden.

VfB 06 Langenfeld – SSV Lützenkirchen. Das Ziel von Trainer Toni Diomedes klar: Beim direkten Konkurrenten in Langenfeld peilen die Lützenkirchener die nächsten drei Punkte an. „Dann hätten wir erst einmal Ruhe und könnten uns unseren offenen Baustellen widmen“, sagt Diomedes.

Kreisliga Köln: SV Schlebusch II – GSV Prometheus Porz. Mit vier Punkten aus zwei Partien ist die SVS-Reserve gut in die Saison gestartet. Nun soll der Top-Start am Sonntag (13 Uhr) mit einem Sieg gegen das Team aus Köln-Porz vergoldet werden. Trainer Marco Treubmann hofft auf eine ähnlich konzentrierte und engagierte Vorstellung wie zuletzt.

SC Borussia Lindenthal-Hohenlind II – SV Bergfried Leverkusen. In Lindenthal muss die Mannschaft von Trainer Hannes Diekamp am Sonntag (13 Uhr) gewinnen, um nicht den Anschluss an die vorderen Ränge zu verlieren.

SC Hitdorf – CfB Ford Niehl. Das Team von Coach Udo Dornhaus führt nicht nur die Tabelle an, sondern ist auch die einzige Mannschaft mit zwei Siegen. Am Sonntag (15.15 Uhr) bekommt es Hitdorf mit dem Achten aus Niehl zu tun.