Lokalsport: Britta Worms kehrt zu BBZ Opladen zurück

Lokalsport : Britta Worms kehrt zu BBZ Opladen zurück

Das Personalkarussell in Opladen hat sich während der ersten Hälfte der Sommerpause bereits kräftig gedreht und steht knapp zwei Monate vor dem ersten Saisonspiel gegen die Baskets Grünberg nicht still.

Neben dem neuen Trainer Mario Kyriasoglou wurden mit Julia Simonis (Linz), Leonie Schlüter (Hagen), Christina Krick (Oberhausen) und Nicola Happel (Grünberg) bereits vier neue Spielerinnen an der Heisenberg-Halle vorstellig. Neuzugang Nummer fünf, Britta Worms, ist dagegen ein bekanntes Gesicht. "Ich freue mich, wieder zurück zu sein. Ich kenne noch etliche Spielerinnen aus der jetzigen Mannschaft und Leute aus dem Umfeld", sagte die 27-Jährige nach ihrer Rückkehr.

Die 1,88 Meter große Centerin durchlief von 1995 bis 2007 alle Opladener Jugendteams, ehe sie aufgrund ihres Jura-Studiums nach Bielefeld wechselte. Nach ihrer Zeit bei den Dolphins spielte sie für den Herner TC und später für Osnabrück und bestritt während dieser Zeit über 100 Spiele in der DBBL. Nach dem Abstieg der Panthers kam sie in der abgelaufenen Saison bei zwölf Einsätzen auf im Schnitt 13.3 Punkte und 4.8 Rebounds. Nach dem Abschluss ihres Studiums wird Worms künftig in Bonn arbeiten, was die Entscheidung, zu ihrem Ausbildungsverein zurückzukehren vereinfachte. Hier soll sie nun mithelfen, wie im Vorjahr die Play-Offs zu erreichen. Worms zuversichtlich: "Ich bin sicher, wir werden eine gute Rolle spielen, auch ohne Profispielerinnen. Wenn das Teamgefüge stimmt, ist einiges möglich."

(sl)
Mehr von RP ONLINE