Basketball, 2. Frauen-Bundesliga : Bewährungsprobe für die Frauen des BBZ Opladen

Der Tabellenführer der 2. Basketball-Bundesliga, BBZ Opladen, fährt mit nur neun Spielerinnen nach Niedersachsen – und rechnet mit viel Gegenwehr.

Basketball, 2. Bundesliga Nord: BG 89 Hurricanes – BBZ Opladen (Frauen). Vor einer unangenehmen Auswärtsaufgabe stehen die Opladener Zweitliga-Basketballerinnen, die am Samstag (18.30 Uhr) im niedersächsischen Rotenburg im Kampf um die nächsten Punkte gefordert sind. Beim Fünften rechnet Grit Schneider mit starker Gegenwehr. „Das ist eine richtig gute Mannschaft, die sowohl mit deutschen Talenten und Leistungsträgerinnen als auch mit ausländischen Profis besetzt ist“, sagt die Trainerin. „Sie wissen schon, wie man Basketball spielt. Wir werden eine konzentrierte Vorstellung abrufen und stark in der Defensive spielen müssen, um die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Das ist unser erklärtes Ziel.“

Das BBZ-Team muss die Auswärtsfahrt mit einem kleinen Kader antreten. Corinna Flaskamp fällt wegen einer Fußverletzung aus und Olivia Okpara laboriert an den Folgen eines Kreuzbandrisses. Lea Schnelle muss wegen eines Ermüdungsbruchs im Fuß pausieren, eine weitere Spielerin hat sich zudem eine Corona-Infektion zugezogen und muss in Isolation bleiben. Schneider zufolge verfüge der Kader aber immer noch über genügend Qualität, um auch das zu meistern.

  • Allein Schnelltests kosteten den Kreis im
    Mehrkosten an allen Fronten : Kreis Heinsberg rechnet mit Neun-Millionen-Defizit
  • Kapitän Arbnor Alija (2.v.r.) will mit
    Fußball : Rhenania verliert Simon Dahl durch Kreuzbandriss
  • U15-Nationalspielerin Johanna Huppertz unterliegt mit den
    Basketball : Rückschlag für die Junior Tigers im Play-off-Rennen 

„Mir stehen somit gerade einmal neun Spielerinnen zur Verfügung. Das wird schon eine richtige Herausforderung, doch der wollen wir uns auch stellen“, betont die Übungsleiterin. Sie hofft auf den zwölften Saisonsieg und die Verteidigung der Tabellenführung. Bereits im Hinspiel ging es zwischen beiden Mannschaften abwechslungsreich zur Sache. Dank eines beeindruckenden Schlussspurts setzte sich das BBZ-Team mit 96:89 durch.