1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Fußball: Bergisch Neukirchen hievt den SSV nach ganz oben

Fußball : Bergisch Neukirchen hievt den SSV nach ganz oben

Dank eines 2:2 des BVN in Berghausen sowie eines 10:2-Erfolgs über Ditib Solingen führt Lützenkirchen die B-Liga an.

Mit einem eindrucksvollen Erfolg hat sich der SSV Lützenkirchen an die Spitze der Fußball-Kreisliga B (Gruppe 1) gesetzt. Bei Kellerkind Ditib Solingen landete die Mannschaft von Trainer Andreas Traudisch einen 10:2-Sieg. Christoph Schmitz (2) und Abdelhakim Dardiki sorgten zunächst für eine beruhigende 3:0-Halbzeitführung, die der SSV in der Folge durch weitere Treffer von Dardiki (3), Joshua Badicke (2), Dominik Pinnow und Manuel Frank zum Kantersieg ausbaute. Dank zuletzt 44 erzielten Toren in sechs Partien stellen die Lützenkirchener nun die beste Offensive der Liga, allerdings beträgt ihr Vorsprung nur vier Tore auf Rang zwei.

Dort steht seit Sonntag der SSV Berghausen II, weil der BV Bergisch Neukirchen ihm ein Remis abtrotzte. Zwar geriet das Team von Trainer Rolf Schiefer zweimal in Rückstand, zog aber durch Treffer von Tim Reckzügel und Sven Weser jeweils wieder gleich. Komplettiert wird das punktgleiche Spitzentrio vom GSV Langenfeld II, der sich mit 6:0 beim TuS Quettingen II durchsetzte. Ebenfalls punktlos aus dem Spieltag gingen der SC Leichlingen und der ESV Opladen hervor. Beide Teams handelten sich auf fremdem Platz eine 1:3-Niederlage ein. Der SCL verspielte beim SV Canlarspor seine 1:0-Führung durch Sayed Saman Sajadi und somit vorerst seinen Platz in der Spitzengruppe. Die Opladener hängen dagegen weiter auf dem vorletzten Platz fest. Das Tor des frisch gebackenen Vaters Philipp Waack markierte nach 52 Minuten den Endstand.

In Gruppe 2 verteidigte derweil der TuS Quettingen Platz eins. Zwar unterlief Torwart Daniel Wefers in der Heimpartie gegen den BSC Union Solingen II ein Eigentor zum zwischenzeitlichen 1:1. Bleibenden Schaden fürs Punktekonto zog das aber nicht nach sich, da seine Vorderleute, vor allem nach der Pause, richtig in Torlaune kamen: Ein Dreierpack von Samet Palta, ein Doppelpack von Nazmi Ismaili sowie der Schlusspunkt von Martin Plutecki addierten sich zu einem 6:1-(1:1)-Erfolg.

Auf Platz drei schob sich der SSV Lützenkirchen II vor. Dafür reichte ihm ein 2:2 (1:0) beim 1. FC Monheim III. Hatten die Hausherren die Führung des SSV durch Aderito Paulo Samuel mit zwei Treffern in der Schlussphase beantwortet, glückte den Gästen in letzter Minute noch der Ausgleich und ein Punktgewinn dank des Tores von Armin Lasczok. Der VfL Witzhelden II zog hingegen beim Tabellenzweiten OFC Solingen mit 0:2 (0:1) den Kürzeren.

(RP)