BBZ Opladen verliert trotz guter Leistung in Braunschweig

Frauenbasketball : BBZ verliert trotz guter Leistung in Braunschweig

Die Zweitliga-Basketballerinnen sind bis kurz vor dem Ende gut im Spiel, müssen sich dann aber doch geschlagen geben. Für Trainerin Grit Schneider überwiegt dennoch das Positive.

Basketball, 2. Bundesliga Nord: Eintracht Braunschweig – BBZ Opladen (Frauen) 64:54 (26:33). Mit gemischten Gefühlen traten die Opladener Basketballerinnen die lange Heimreise aus Braunschweig an. Einerseits hatte die von Grit Schneider trainierte Mannschaft beim Erstliga-Absteiger hervorragend mitgehalten, andererseits vergaben die jungen Gäste leichtfertig einen Sieg.

„Insgesamt können wir mit dem ersten Auftritt zufrieden sein und wir haben den Beweis angetreten, absolut konkurrenzfähig zu sein. Für mich steht definitiv das Positive im Vordergrund“, betonte Schneider, die sich bis zum 52:52 drei Minuten vor dem Ende noch Hoffnung auf mehr machen durfte. Doch in dieser Phase kassierten sowohl Leonie Schütter als auch Laura Zdravevska das jeweils fünfte Foul und mussten die Schlussminuten von der Bank aus verfolgen. Laut Schneider sei das entscheidend für den Ausgang der Begegnung gewesen.

Vor allem war sie aber mit der Abwehrleistung ihres Teams sehr zufrieden, alleine 27 Defensivrebounds sprechen eine klare Sprache. Im Umkehrschluss erlaubten sich die Gäste aber im Angriff zu viele Ballverluste – 26 an der Zahl. „Wir müssen noch aktiver und stabiler zum Korb ziehen. Dadurch holen wir auch mehr Foulspiele heraus“, sagt die Übungsleiterin, die in erster Linie die fehlende Abgezockheit für die erste Niederlage verantwortlich machte. Laut Schneider seien die Chancen für einen Auswärtssieg definitiv vorhanden gewesen. Ein Sonderlob erteilte sie Lea Wolff, die das Team mit einer starken Leistung anführte und nebenbei noch 15 Punkte erzielte.

Am 24. Oktober steht nun gegen die Bender Baskets Grünberg das erste Heimspiel auf dem Programm. Die Zielsetzung für Schneider und die BBZ-Spielerinnen ist klar: Vor eigenem Publikum sollen die ersten Punkte der Saison her.

BBZ Wolff (15), Flaskamp (9), Zdravevska (9), Middeler (6), Stock (4), Schütter (4), Prinz (3), Brinkmann (2), Schmidt (2), Tenbrock, Beckert, Marre.

Mehr von RP ONLINE