BBZ Opladen gewinnt drei Viertel, aber verliert trotzdem das Spiel

Frauen-Basketball : BBZ gewinnt drei Viertel, aber verliert trotzdem das Spiel

In der zweiten Basketball-Bundesliga verliert das Team von Trainerin Grit Schneider mit 74:78 gegen die Bender Baskets Grünberg.

Basketball, 2. Bundesliga Nord: BBZ Opladen – Bender Baskets Grünberg (Frauen) 74:78 (39:37). Erst in den letzten Minuten sollte sich die Begegnung zwischen den Opladener Frauen und dem Gast aus Hessen entscheiden. „In der Schlussphase waren wir nicht abgezockt und erfahren genug, den eigentlich verdienten Sieg über die Bühne zu bringen. Am Ende haben wir nicht die besten Entscheidungen getroffen“, sagte Trainerin Grit Schneider, die dennoch mit dem Auftritt ihres Teams zufrieden sein konnte.

Denn die ersten drei Viertel entschieden die Gastgeberinnen jeweils zu ihren Gunsten. Sie mussten nur den letzten Abschnitt mit 16:23 deutlich abgeben. Besonders die amerikanische Profispielerin Cassidy Mihalko überzeugte im Grünberger Team und brachte es auf überragende 33 Punkte. Schneider zufolge sei das aber eine Leistung gewesen, auf die sie und ihre Spielerinnen aufbauen könnten.

Martha Middeler stach mit ihren Werten heraus. Sie erzielte elf Punkte und holte dazu 17 Rebounds. Leonie Schütter avancierte mit 17 Zählern zudem zur besten BBZ-Werferin. Jetzt bereitet sich die Mannschaft auf das anstehende Auswärtsspiel in Neuss vor, wo die Opladenerinnen den zweiten Sieg in der noch jungen Saison anpeilen.

BBZ Schütter (17), Zdravevska (11), Middeler (11), Flaskamp (9), Wolff (6), Marre’ (5), Prinz (5), Beckert (4), Schmidt (4), Tenbrock (2), Stock, Dulkadiroglu. 

Mehr von RP ONLINE