Basketball in der Region : BBZ empfängt Braunschweig zum Topspiel

Die Zweitliga-Basketballerinnen wollen gegen den Tabellenführer ihre gute Entwicklung bestätigen.

(lhep) Bastketball, 2. Bundesliga Nord: BBZ Opladen – Eintracht Braunschweig. Bereits zum zweiten Mal treffen die Opladener Basketballerinnen auf den Erstliga-Absteiger und derzeitigen Tabellenführer aus Braunschweig. Am Samstag (16.30 Uhr) kommt es nun für die BBZ-Frauen zum Spitzenspiel, denn nach dem 54:64 im Hinspiel steigerte sich die Mannschaft von Trainerin Grit Schneider kontinuierlich und will sich nun mit dem haushohen Favoriten messen. „Wir wollen unter Beweis stellen, dass die Mannschaft eine positive Entwicklung hingelegt hat. Im Idealfall ist auch ein Sieg möglich“, sagt die Trainerin.

1. Regionalliga: ETB Wohnbau Miners – TSV Bayer 04 Leverkusen II. Zum ersten Spiel der Rückrunde reisen die Giants-Reserve-Basketballer am Samstag (19.30 Uhr) zum Schlusslicht nach Essen. „Wir können mit der Hinrunde und damit, dass wir mehr Spiele gewonnen als verloren haben, zufrieden sein und wollen gleich mit einem Sieg starten“, sagt Trainer Matthew Watson.

2. Regionalliga: SC Fast-Break Leverkusen – SG Sechtem. Die nächsten beiden Partien haben es für Fast-Break in sich. Nacheinander geht es gegen direkte Verfolger und die Mannschaft von Trainer Thomas Pimperl kann sich von der Konkurrenz absetzen. Am Samstag (19.15 Uhr) steht das Duell mit dem Tabellenvierten aus Sechtem an, eine Woche später treffen die Leverkusener auf den Fünften aus Wuppertal. „Wir wollen im Fernduell mit dem punktgleichen Spitzenreiter Frintrop kein bisschen nachlassen“, sagt Pimperl, der sein Team umbauen muss. Marc Raß und Christoph Knieper haben sich in den Urlaub verabschiedet, Andreas Fabian (Rücken) und Chris Fröhlingsdorf (Fußprellung) sind angeschlagen.

Oberliga: Leichlinger TV –DJK Südwest Köln. Von einer Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft zu sprechen, wäre zu früh. Doch am Samstag (19 Uhr) empfangen die Leichlinger als Tabellenführer den einzigen ernsthaften Verfolger. Mit einem Sieg würde das Team von Trainer Björn Jakob den Vorsprung auf vier Punkte ausbauen. „Wir freuen uns sehr auf dieses Spiel und hoffen auf die lautstarke Unterstützung unserer Zuschauer“, erklärt der Coach.