Lokalsport: BBZ gewinnt über die Abwehr

Lokalsport: BBZ gewinnt über die Abwehr

Der Basketball-Regionalligist gehört nach dem Sieg über Köln zur Spitzengruppe.

Mit einem Offensiv-Spektakel hatte Grit Schneider bereits im Vorfeld nicht gerechnet: "Gegen Köln ist es immer schwer zu spielen", sagte sie.

Dass es im ersten Heimspiel in der Heisenberg-Halle beim Duell Regionalliga-Meister gegen Vize insgesamt nur 74 Punkte zu sehen gab, störte die BBZ-Trainerin daher nicht sonderlich, vor allem weil ihre Mannschaft beim 42:32 (21:10)-Erfolg die Mehrheit davon für sich verbuchen konnte. Und sich nun nach zwei Siegen an zwei Spieltagen mit drei weiteren Teams die Tabellenführung teilt.

  • Lokalsport : WRW-Regionalligist mit starker Mannschaftsleistung

"Das Spiel war von beiden Seiten defense-betont, wir haben zwar vorne schlecht getroffen, aber dafür hinten fast keine Fehler gemacht", lobte Schneider die Abwehrleistung, die schon in der Vorsaison der wichtigste BBZ-Trumpf war. Auch mit der großzügigen Auslegung bei Fouls kam ihre Mannschaft besser zurecht als die Kölner. Schneider bilanzierte. "Insgesamt können wir mit dieser Teamleistung sehr zufrieden sein." BBZ: Kunel (5), Wolff (8), Weiß (7), Colakoglu (1), Flaskamp (11), Schmidt (4), Kaster (6), Eulering, Braun.

(RP)