Bayers Bundesliga-Handballerinnen erspielen Platz zwei

Vorbereitungsturnier: Elfen überzeugen auch bei beim Handball-Cup in Kirchhof

Unter dem neuen Trainer Robert Nijdam sorgen Bayers Bundesliga-Handballerinnen in der Vorbereitung weiter für Furore.

Beim Turnier der SG Kirchhoff kam der Elfen-Express in den 30-minütigen Kurzspielen schon gut in Fahrt. Zum Abschluss des Wettbewerbs lieferten sich die Leverkusenerinnen und der Ligarivale Blomberg/Lippe ein packendes Duell. Durch das 13:13 im Kräftemessen der beiden herausragenden Teilnehmer verpassten die Rheinländerinnen zwar den Turniersieg – aber nur denkbar knapp aufgrund der schlechteren Tordifferenz.

Bis zu ihrem einzigen Remis bezwang Bayer Bundesliga-Aufsteiger SV Union Halle Neustadt (17:12), die internationalen Erstligisten Westfriesland SEW (Niederlande, 19:8), HC Zlijn (Tschechien, 24:9) sowie die Zweitligisten SV Werder Bremen (20:9), SG 09 Kirchhof (23:8) und BSV Sachsen Zwickau (20:8). „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung und Spielfreude meiner Mannschaft“, betonte der neue Elfen-Coach. Stolz war er auch auf die Auszeichnungen für gleich zwei Leverkusenerinnen. Amelie Berger wurde zur besten Spielerin des Turniers gekürt, Nele Kurze zur besten Keeperin.

Vor der sportlichen Herausforderung des Turniers nahmen sich die Leverkusenerinnen Zeit für einen Abstecher nach Leipzig, bei dem der Spaß im Vordergrund stand. Zu einer vergnüglichen Teambuilding-Einheit wagten sich die Elfen und der Amazonen Athletic Club (ACC) zum Rafting aufs Wasser. Beide Teams trafen dann auch zum Abschiedsspiel von Ex-Elfe Katja Kramarczyk aufeinander. In der Partie, bei der auch viele Weggefährten der Weltklasse-Torhüterin zum Einsatz kamen, spielte das Ergebnis keine Rolle.

  • Nicht nur Sally Potocki präsentierte sich
    Dritter Platz in Wittlich : Für die Elfen ist nach dem Turnier vor dem Turnier

Höhepunkt des emotionalen Schlussakkords einer beeindruckenden Karriere war der arrangierte letzte Treffer zum 31:31, den Kramarczyk nach dem Lauf durch ein Spalier aller Beteiligten erzielte. „Das war ein wunderschöner Abschied“, schwärmte die Torfrau anschließend. Für Nijdam war auch dieser Programmpunkt ein wichtiger Teil von „rundum erfolgreichen vier Tagen“ in der Vorbereitung auf die neue Saison.

Weiter geht es für Bayers Handballerinnen bereits heute mit den Aufnahmen für die Teamfotos. Und ab Freitag ist dann für drei Tage der Schweizer Meister Spono Eagles Nottwil in Leverkusen zu Gast zu einem gemeinsamen Trainingslager. Das flankiert die offizielle Saisoneröffnung mit einem Duell beider Teams am Samstag ab 15 Uhr in der Ostermann-Arena. Dann können sich die Fans selbst ein Bild von der bestechenden Frühform der Elfen machen.