Jugendfußball: Bayer-Talente verabschieden sich mit Remis und drei Siegen

Jugendfußball : Bayer-Talente verabschieden sich mit Remis und drei Siegen

Drei Siege und ein Unentschieden – mit dieser Bilanz verabschiedete sich der Nachwuchs von Bayer 04 in die Winterpause.

Bayer U 19 – Alemannia Aachen 3:1 (2:0). Gegen das Schlusslicht der Liga stellte die Mannschaft von Trainer Nils Drube durch Treffer von Sinan Bakis und Mathias Hartwig bereits in Halbzeit eins die Weichen für den neunten Saisonsieg. Nach der Pause erhöhte Leart Paqarada auf 3:0 für die Leverkusener, die in der Schlussminute noch einen Gegentreffer hinnehmen mussten.

SC Rot-Weiß Oberhausen – Bayer U 17 1:1 (0:0). Beim Neunten der Bundesliga verpassten es die B-Junioren, mit dem Tabellenzweiten Mönchengladbach gleichzuziehen. Zwar ging Bayer durch Benjamin Henrichs in Führung, 20 Minuten vor dem Ende trafen die Gastgeber aber zum 1:1-Endstand.

Bor. Mönchengladbach – Bayer U 15 0:1 (0:1). Das Tor des Tages von Cedric Harenbrock ließ Trainer Florian Junge und sein Team auf Rang vier der U 15-Regionalliga klettern.

Bayer U 14 – Bor. Mönchengladbach 3:0 (1:0). Mit dem 13. Sieg im 13. Spiel rundete die U 14 ihre überragende Hinrunde ab. Zum Jahresabschluss trafen Alem Koljic und Lennert Siebdrat. Zudem steuerten die Gäste ein Eigentor bei.

(rz)
Mehr von RP ONLINE