Leverkusener Basketballtag : Giants wollen am Sonntag für den Basketball werben – Test gegen FBL

Am Sonntag lädt Bayer ab 12 Uhr zur offiziellen Saisoneröffnung ein. Am Leverkusener Baketballtag finden fünf Partien statt.

Hansi Gnad ist sich sicher: „Basketball gehört zu Leverkusen.“ Der Trainer des ProB-Teams der Bayer Giants, dem Aushängeschild des Klubs, ist deshalb froh, dass sich der Verein am Sonntag im großen Stil der Öffentlichkeit präsentiert. Beim Leverkusener Basketballtag spielen drei Nachwuchs- und zwei Männermannschaften Vorbereitungspartien. Höhepunkt ist das Spiel des Zweitligisten gegen den Regionalligisten SC Fast-Break Leverkusen (17.30 Uhr).

In der Vergangenheit war es oft so, dass sich die Giants erst mit Saisonbeginn ihrem heimischen Publikum präsentiert haben. „Das war auch für die Jungs nicht angenehm“, sagt Gnad. „Wir sind sehr froh, dass wir uns in dieser Vorbereitung den Zuschauern gleich zwei Mal zu Hause vorstellen können.“ Neben der Begegnung am Sonntag empfängt die Mannschaft am Freitag, 31. August, die Baskets Essen aus der ProB-Nord in der Ostermann-Arena. Der Eintritt ist jeweils frei.

Liebend gerne würden die Giants den Hauptakt des Basketballtages gewinnen. „Aber das steht in der Vorbereitung nicht im Fokus“, stellt der Coach klar. „Wenn Fast-Break gut spielt und gewinnt, werde ich mich nicht in ein Loch eingraben.“ Gnad achtet auf andere Dinge – zum Beispiel das Reboundverhalten seiner Mannschaft. Das hat ihm im ersten Test, den die Mannschaft am Mittwoch gegen die Gladiators Trier unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen hat, nicht gefallen. „Obwohl wir viel größer sind, haben wir das Reboundduell verloren.“ Dass seine Mannschaft eine Liga tiefer starte, sei zweitrangig.

Die 62:86-Niederlage gegen den ProA-Ligisten war freilich nicht überraschend. „Wir haben nervös begonnen und zu Beginn schon 12:36 hinten gelegen“, sagt Gnad. „Aber nach dem ersten Viertel wurde es immer besser, so dass ich mit der Einstellung zufrieden bin.“ Beste Korbjäger waren Marian Schick (10 Punkte), Ron Mvouika (9) und Nick Hornsby (8). Bevor die Giants am Sonntag erstmals vor Publikum spielen werden, absolvieren sie am Freitag ein weiteres inoffizielles Testspiel gegen den Regionalligisten Deutzer TV.

Zum Auftakt des Leverkusener Basketballtags in der Ostermann-Arena absolvieren die U10, U12 und U14 der Giants Testspiele gegen den Nachwuchs des Leichlinger TV (ab 12 Uhr). Ab 15 Uhr trifft dann die Bayer-Reserve auf die erste Mannschaft des LTV, bevor um 17.30 Uhr der Hauptakt beginnen wird. Die Fans der Giants dürften sich vor allem auf das Wiedersehen mit Dennis Heinzmann freuen, der den Klub vor zwei Jahren als Publikumsliebling verließ und nun wieder im Kader steht.

Mehr von RP ONLINE