Bayer Giants empfangen Bayern München II zum Auftakt

Spielplan veröffentlicht : Leverkusens Basketballer starten gegen FC Bayern München II

22 Partien werden die Bayer Giants ohne größere Pausen zwischen dem 23. September und dem 23. Februar 2019 in der Südgruppe der ProB absolvieren. Sollten die Leverkusener Zweitliga-Basketballer ihr oberstes Ziel erreichen, folgen im Anschluss die Play-offs, in denen im Achtelfinale ein Gegner aus der der Nordstaffel wartet.

Zum Auftakt bekommt es die Truppe von Trainer Hansi Gnad mit dem FC Bayern München II zu tun.

Die Reserve des amtierenden Deutschen Meisters ist am Sonntag, 23. September, ab 16 Uhr zu Gast in der Ostermann-Arena. In diesem Zeitfenster werden die Giants die meisten ihrer Heimspiele absolvieren. Sieben Mal empfängt der Klub sonntags - sechs Mal ab 16 Uhr, ein Mal ab 18 Uhr. Die vier weiteren Heimspiele werden am Samstagabend um 19.30 Uhr ausgetragen.

Der Saisonauftakt erscheint aus Giants-Sicht lösbar. Zwar ist die Bayern-Zweite schwer auszurechnen und daher ein harter Brocken gleich zu Beginn, doch in den beiden Wochen danach geht es zu Aufsteiger XXL Baskets Erfurt und zu Hause gegen den in der Vorsaison nicht so starken BBC Coburg. Am vierten und fünften Spieltag kommt es zu den beiden heiß erwarteten Derbys bei den Dragons Rhöndorf (13.10.) und gegen die RheinStars Köln (20.10.).

Während das Gros der Heimspiele an Sonntagen stattfindet, müssen die Leverkusener Basketballer zumeist an Samstagen reisen. Auf Auswärtstour geht es sonntags nur drei Mal.

Die Hinrunde im Überblick: gegen München II (23. September, 16 Uhr), in Erfurt (30. September, 17 Uhr), gegen Coburg (7. Oktober, 16 Uhr), in Rhöndorf (13. Oktober, 19 Uhr), gegen Köln (20. Oktober, 19.30 Uhr), in Gießen (28. Oktober, 20 Uhr), gegen Ulm (4. November, 16 Uhr), in Frankfurt 10. November, 18 Uhr), in Würzburg (17. November, 20 Uhr), gegen Schwenningen (25. November, 18 Uhr) und in Elchingen (1. Dezember, 19 Uhr).

Die Rückrunde im Überblick: gegen Elchingen (8. Dezember, 19.30 Uhr), in Köln (15. Dezember, 19 Uhr), gegen Gießen (22. Dezember, 19.30 Uhr), in München II (5. Januar, 14 Uhr), gegen Frankfurt (13. Januar, 16 Uhr), gegen Rhöndorf (20. Januar, 16 Uhr), in Ulm (27. Januar, 17 Uhr), in Schwenningen (2. Februar, 20 Uhr), gegen Würzburg (10. Februar, 16 Uhr), in Coburg (16. Februar, 19 Uhr) und gegen Erfurt (23. Februar, 19.30 Uhr).

Mehr von RP ONLINE