Niederlage zum Bundesliga-Start : Bayers Fußballerinnen wehren sich zu spät

Die Frauen von Bayer 04 starten mit einem 1:3 in Essen in die Saison. Neu-Coach Achim Feifel sieht Handlungsbedarf.

Das hatten sich Bayers Fußballerinnen zweifellos anders vorgestellt. Das Team von Trainer Achim Feifel verlor zum Saisonstart 1:3 (0:3) bei der SGS Essen und findet sich nach dem ersten von 22 Spieltagen gleich am Tabellenende wieder. Anlass zur Panik sieht der neue Übungsleiter zwar noch nicht, aber durchaus Ansatzpunkte für Verbesserungen.

„Wir müssen in allen Bereichen noch hart arbeiten. Denn es gibt Defizite bei der Kondition, beim taktischen Verhalten, bei der Übersicht und beim Spielverständnis“, kritisierte er. Hoffnung machen Feifel allerdings die Moral und die Tatsache, dass Bayer durchaus Chancen hatte, der Partie einen anderen Verlauf zu geben. „Das macht uns wirklich Mut“, betonte der Bayer-Coach.

Wie seine Analyse boten auch die 90 Minuten neben viel Schatten durchaus etwas Licht. Nach der völlig verkorksten Anfangsphase mit zu einfachen Gegentoren durch Lea Schüller (7.) und Manjou Wilde (12.) kamen die Leverkusenerinnen deutlich besser ins Spiel und auch zu guten Gelegenheiten. Gleich im Anschluss an die dritte gute Bayer-Gelegenheit versetzte allerdings die Ex-Leverkusenerin Ramona Petzelberger mit dem dritten Treffer der SGS den Hoffnungen der Gäste einen empfindlichen Dämpfer (42.).

„Wir haben uns dann in der Pause viel vorgenommen“, sagte der Trainer. Spät im zweiten Durchgang wurde der Aufwand und Kampf des Außenseiters dann sogar beinahe noch belohnt. Gleich nach dem Ehrentreffer durch Ivana Rudelic (84.) traf Zugang Milena Nikolic mit einem Schuss nur die Unterkante der Latte. „Wäre der reingegangen, wäre noch einmal etwas dringewesen“, war Feifel überzeugt. Doch so blieb es bei einer Auftaktniederlage, bei der zwar nicht alles schlecht, aber noch zu wenig gut war.

Bayer 04 Klink - Vinken, Friedrich, Barth, Heinze - Csiszár, Wirtz (70. Sahlmann) - Uebach, Jessen (46. Rackow) - Nikolic, Zeller (46. Rudelic).

Mehr von RP ONLINE