1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Bayer 04 Leverkusen: U19 gewinnt Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf

A-Junioren-Bundesliga West, Testspiel : Eickschlägers Tor entscheidet U19-Testspiel gegen Düsseldorf

Der Nachwuchs der Werkself setzt sich in letzter Minute gegen den von Fortuna Düsseldorf durch. Trainer Sven Hübscher ist zufrieden mit der Leistung der Talente.

Seit Oktober 2020 hat die Mannschaft von Sven Hübscher kein Pflichtspiel bestritten. Der Trainer, der die U19 von Bayer Leverkusen seit Anfang des Jahres betreut, konnte lediglich in Trainingseinheiten und Freundschaftsspielen mit seinem Team arbeiten. Nach dem 2:1-Sieg zuletzt gegen den Nachwuchs des FC Schalke 04 empfingen die Junioren am Wochenende erneut einen Ligakonkurrenten am Kurtekotten. Die Partie gegen Fortuna Düsseldorf endete mit einem 2:1-Sieg für die U19 der Werkself. Entscheidend war der Last-Minute-Treffer von Michel Eickschläger.

Die ausgeglichene erste Halbzeit blieb relativ ereignislos, bis das Tor von Yannik Schlößer Bayers Führung brachte (38.). Der 19-jährige, der von Cem Türkmen mit einem langen Ball auf der linken Seite freigespielt wurde, setzte sich stark gegen seinen Gegenspieler durch und vollendete ins lange Eck. Mit der Pausenführung ging es in die Kabine.

Zur Halbzeit wechselten die Gäste fast die komplette Mannschaft durch und waren im Anschluss das frischere Team. Die Düsseldorfer erhöhten das Tempo und kamen häufiger zu Torchancen. Doch der sehr gut aufgelegte Marcel Johnen im Leverkusener Tor war zur Stelle – und die Führung hielt. Auch Bayer kam immer wieder über gefährliche Konter zu Möglichkeiten, verpasste es jedoch, die Partie zu entscheiden.

  • Werders Davie Selke und Leverkusens Kerem
    Viel Kampf, wenig Glanz : Leverkusen findet keine Mittel gegen Bremens Bollwerk
  • Münchens Sydney Lohmann (l) im Duell
    1:1 in Wolfsburg : Bayern-Frauen greifen nach dem Titel
  • Bayers Schlussmann Lukas Hradecky kann sich
    Werkself ohne Durchschlagskraft : Bayer lässt die Vorlagen der Konkurrenz liegen

Zehn Minuten vor Schluss erzielte die Fortuna dann doch noch den durchaus verdienten Ausgleich. Nach einem Angriff über rechts lief Eray Ramazan Isik in den Strafraum und vollendete unhaltbar ins kurze Eck. Bayers U19 steckte den Rückschlag gut weg auf und erzielte in den Schlussminuten den Siegtreffer. Nach einem schön vorgetragenen Angriff legte der eingewechselte Luca Wesemann mit Übersicht in den Rückraum, wo Eickschläger lauerte und den Ball im Tor versenkte.

„Den Sieg haben sich die Jungs erarbeitet und verdient – auch wenn wir etwas glücklich gewonnen haben“, sagte Sven Hübscher nach der Partie. Am Samstag ging es aber nicht nur um das Sportliche. Im Vordergrund stand der Abschied der Spieler des 2002er-Jahrgangs, die wohl ihr letztes Spiel für die Jugend von Bayer 04 gemacht haben. Sie werden noch zwei Wochen mit der U19 trainieren. „Der Sieg war ein schöner Abschluss für die Jungs“, sagte Hübscher.

Bayer 04 U19 Johnen – Fünger (65. Wesemann), Alexa (26. Erken), Keskin (67. Köhl), Onur, Türkmen, Sarpei (65. Tshimuanga), Kemper, Eickschläger, Schlößer, Ekene (53. Pesch)