Bayer 04 Leverkusen: U19 gewinnt gegen Bochum, U17 verliert gegen Dortmund

Nachwuchs der Werkself : U19 gewinnt gegen Bochum, U17 verliert gegen Dortmund

Gegen den Tabellennachbarn VfL Bochum gelingt den A-Junioren der Werkself der zweite Sieg in Folge.

Ein schneller Start war die Grundlage für das 3:1 (2:1) der Leverkusener U19 in der Fußball-A-Junioren-Bundesliga gegen Bochum. Bei einem Eckball stieg Kevin Bukusu am höchsten und drückte den Ball mit dem Kopf über die Linie (14.). Das 2:0 ließ gegen hoch attackierende Gäste nicht lange auf sich warten. Abdul Fesenmeyer nutzte einen langen Ball und vollstreckte über den herauseilenden Torwart oben links zum 2:0 (36.).

Für die Entscheidung zugunsten der Werkself-Talente sorgte Christopher Scott mit einem sehenswerten 25-Meter-Schuss von halbrechts ins kurze Ecke zum 3:1 (70.). Die U19 hat nach dem zweiten Sieg in Folge nun 17 Punkte auf dem Konto und bleibt auf Rang sechs. An der Tabellenspitze rangiert der 1. FC Köln mit 23 Zählern vor Fortuna Düsseldorf, das nach einem 1:1 bei Schalke 04 auf 20 Punkte kommt.

U19 Lotka; Fünger, Türkmen, Sarpei, Wolf, Kemper, Bukusu, Anapak-Baka, Scott, Gaedicke, Fesenmeyer (89. Schlößer).

Ein Doppelschlag von Borussia Dortmund kurz vor der Pause führte zur 1:2 (0:2)-Niederlage der U17. Nach druckvollem Beginn der Werkself-Junioren ging Dortmund kurz nach einem Freistoß in Führung (35.) Nur zwei Minuten später fiel das 0:2. Erst in der Schlussphase gelang Bayer der Anschlusstreffer. Ali Barak zog mit einem Doppelpass in den Strafraum und legte quer auf Jan Ecke, der aus kurzer Distanz zum 1:2 einschob (75.). Mit der zweiten Saisonnniederlage rutscht die U17 mit 23 Punkten wieder zurück auf Platz drei hinter Borussia Dortmund (27) und den 1. FC Köln (26).

U17 Winkler; Solmaz, Eze, Wesemann (41. N. Pesch), Erken, Haj-Yahya (61. Ecke), Tshimuanga, Schwieren, L. Pesch, Barak, Aourir (69. Moustfa).