1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Bayer 04 Leverkusen: U19 empfängt Wuppertal zum letzten Spiel des Jahres

Fußball, A-Junioren-Bundesliga West : U19 empfängt Wuppertal zum letzten Spiel 2021

In der A-Junioren-Bundesliga steht für den Nachwuchs von Bayer Leverkusen das letzte Spiel des Jahres an. Am Sonntag gastiert der Wuppertaler SV im Ulrich-Haberland-Stadion.

Am Sonntag will die U19 von Bayer Leverkusen gegen den Wuppertaler SV die nächsten Punkte einfahren. Anstoß im Ulrich-Haberland-Stadion ist um 11 Uhr. Das Trainerteam nutzte die spielfreie Woche, um die Belastung zum Jahresabschluss hochzufahren. Der Ball blieb häufig in der Kabine, stattdessen standen Kraft- und Ausdauerübungen auf dem Programm. „Die Jungs haben fleißig gearbeitet und gut mitgezogen“, sagt Trainer Sven Hübscher. Zudem gab es ein Testspiel gegen den Mittelrheinligisten SC West Köln. Die Partie konnte der Werkself-Nachwuchs mit 4:0 für sich entscheiden. Das geplante Freundschaftsspiel gegen Eintracht Frankfurt wurde indes von den Hessen zu Hübschers Bedauern kurzfristig abgesagt. „Wir haben selten 20 Spieler beim Training. Deshalb machen wir auch unter der Woche so viele Testspiele. Gerade die Jungs aus der zweiten Reihe müssen Spielpraxis sammeln – und das Elf-gegen-elf auch mal spüren können“, sagt der Übungsleiter.

Die noch ungeschlagene U19 belegt nach nur sieben Spielen den vierten Platz in der A-Junioren-Bundesliga und ist im Rennen um die ersten beiden Plätze, die zur Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft berechtigen. Die Partie gegen den Wuppertaler SV ist das letzte Spiel des Jahres. Die Gäste holten 13 Punkte aus acht Partien und rangieren im gesicherten Mittelfeld. Hübscher erwartet einen sehr defensiv ausgerichteten Gegner. „Sie standen gegen die Topteams stets extrem tief in der eigenen Hälfte. Wir müssen geduldig sein und uns Torchancen herausspielen. Dann werden wir auch diesen Gegner knacken und gewinnen“, betont der 42-Jährige.