1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Bayer 04 Leverkusen: Saison 2020/21 für Nachwuchsteams abgebrochen

Fußball, Nachwuchs-Bundesliga : Auch Junioren-Ligen sind beendet

Der DFB hat entschieden, die Saison 2020/21 ohne Wertung abzubrechen. Die nächste Spielzeit für Bayers Nachwuchs startet nicht vor dem 8. August.

In den Junioren-Bundesligen wird die Saison 2020/21 ohne Wertung abgebrochen. Das hat der Vorstand des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) beschlossen. Auch der bundesweite Pokalwettbewerb der Junioren endet aufgrund der Pandemie ohne Sieger. Bereits zuvor hatten sich die Vereine der Bundesligisten in Meinungsabfragen mehrheitlich gegen eine Fortsetzung der Saison ausgesprochen.

„Die Saison ohne sportliche Sieger beenden zu müssen, schmerzt natürlich“, sagt die stellvertretende DFB-Generalsekretärin Heike Ullrich. Dennoch sei die Entscheidung im Sinne der Gesundheit aller Beteiligten richtig. Jetzt gebe es Klarheit und die Planungen für die neue Saison könnten beginnen. Ullrich betonte zudem, wie wichtig die baldige Rückkehr der Jugendlichen auf die Fußballplätze sei: „Dass Fußball gerade für den Nachwuchs ein effektiver Teil der Bekämpfung der langfristigen Folgen der Pandemie ist, steht außer Frage.“

Durch den Vorstandsbeschluss steht fest, dass es keine Absteiger aus den höchsten Spielklassen geben wird. Anders sieht es bei den Aufsteigern aus: Dort sollen die regionalen Spielklassenträger Vereine für die Bundesliga benennen, die dann untereinander in Relegationsspielen die Aufsteiger ermitteln. Sollten die Spiele aufgrund der Pandemie nicht durchführbar sein, entscheidet das Los.

  • Das Objekt der Begierde: der Champions-League-Pokal.
    Spielplan, Übertragung, Gruppen : Das müssen Sie zur Champions-League-Saison 2020/21 wissen
  • Eine Person steht am Fenster. (Symbolbild)
    Erschütternde Zahlen für NRW : Häusliche Gewalt nimmt in der Pandemie zu
  • Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans werden
    Nach Corona-Verschiebung : Das passiert am SPD-Parteitag am 9. Mai

Im DFB-Pokal der Junioren soll das Starterfeld der vergangenen Saison beibehalten werden. Vom Abbruch der Saison sind gleichbedeutend auch die Endrunden um die Deutschen Meisterschaften betroffen. Als Konsequenz daraus darf der DFB-Jugendausschuss, den Anforderungen der Uefa entsprechend, einen Startplatz für die Youth League vergeben. Für die U19 der Werkself kommt das allerdings nicht in Frage, denn das Team von Trainer Sven Hübscher stand vor dem Abbruch im vergangenen Herbst mit sechs Punkten aus vier Spielen auf dem achten Tabellenplatz. Außerdem wird sich die Profimannschaft von Bayer 04 voraussichtlich nicht für die Champions League qualifizieren, was gleichbedeutend mit einem Youth-League-Startplatz für die U19 wäre.

Auch die U17 der Werkself, die nach vier Spielen sieben Punkte aufweisen konnte, rangierte bis zum Abbruch auf dem achten Platz. Die U17-Juniorinnen standen dagegen nach einem starken Saisonstart mit 16 Punkten aus sechs Spielen auf dem ersten Platz der B-Juniorinnen-Bundesliga. Die Saison 2021/22 soll weder in den Bundesligen noch im DFB-Pokal der Junioren vor dem 8. August beginnen. Damit will der DFB den Vereinen die größtmögliche Planungssicherheit für die Sommervorbereitung geben.