Fußball, Frauen-Bundesliga VfL Wolfsburg zu stark fürs Bayer-Team

Leverkusen · Die Frauen von Bayer 04 Leverkusen kommen mit 1:6 beim Liga-Primus VfL Wolfsburg unter die Räder und können nur in der ersten Halbzeit mithalten.

 Jill Bayings (r.) erzielte das 1:2 aus Sicht des Werksklubs.

Jill Bayings (r.) erzielte das 1:2 aus Sicht des Werksklubs.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

Nach zwei Siegen zum Start hat der Branchenführer VfL Wolfsburg den Bundesliga-Fußballerinnen im Spitzenspiel am Freitagabend ziemlich deutlich die Grenzen aufgezeigt. Nach einer durchaus ordentlichen ersten Halbzeit kam das Team von Trainer Robert de Pauw nach der Pause schwer unter die Räder und verlor durch Gegentreffer von Jill Roord (13.), Ewa Pajor (28.), Lena Oberdorf (56.) und Felicitas Rauch (72.) sowie einen Doppelschlag von Sveindis Jane Jonsdottir (74./75.) mit 1:6 (1:2).

Für zwischenzeitlich etwas Hoffnung auf Seiten der Leverkusenerinnen sorgte der Anschlusstreffer von Jill Bayings (30.). Sie verwandelte den Strafstoß nach einem Foul der ehemaligen Bayer-Akteurin Kathrin Hendrich, die Im Anschluss an einen Ballgewinn von Ivana Ferreira Fuso Bayers Brasilianerin an der Strafraumgrenze von den Beinen geholt hatte.

Die herbe Niederlage nehmen die Leverkusenerinnen nun mit in die kurze Pause. Weiter geht es erst in etwas mehr als zwei Wochen mit dem Heimspiel gegen den SV Meppen.

Bayer 04 Repohl – Matysik (46. Siems), Turanyi, Friedrich, Marti – Senß, Wirtz – Bayings, Zdebel (46. Arfaoui), Ferreira Fuso (85. Ostermeier) – Kögel.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort