1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Bayer 04 Leverkusen: Fußballerinnen siegen 2:1 beim SC Freiburg

Saisonauftakt beim SC Freiburg : Fußballerinnen siegen dank Jokertoren 2:1

Zwei späte Tore durch Gianna Rackow und Henrietta Csiszar bringen den Bundesliga-Frauen von Bayer Leverkusen den Erfolg beim SC Freiburg.

Nach dem ersten Bundesliga-Spieltag grüßen Bayers Fußballerinnen vom fünften Rang. Diesen verdiente sich das Team von Trainer Achim Feifel mit einem 2:1 (0:1)-Erfolg beim SC Freiburg. Bis zum finalen Jubel mussten sie aber lange bangen. Die entscheidenden Treffer fielen erst in der Schlussphase.

Zunächst legte Freiburg vor. Die SCF-Kapitänin und einstige Leverkusenerin Rebecca Knaak verwandelte mit dem Pausenpfiff einen Strafstoß zur verdienten Führung. Die Gäste vom Rhein sorgten für die späte Wende, weil Coach Feifel bei seinen Wechseln ein glückliches Händchen bewies. Den Ausgleich erzielte nur fünf Minuten nach ihrer Hereinnahme Gianna Rackow (86.). Auch für den umjubelten zweiten Treffer in der Nachspielzeit zeichnete in Henrietta Csiszár eine Spielerin verantwortlich, die zunächst auf der Bank saß.

„Wir haben uns anfangs sehr schwergetan. Nach der Pause sah das schon viel besser aus. Die letzte halbe Stunde haben wir richtig Druck aufgebaut und uns den Ausgleich wirklich verdient. Umso schöner, dass es dann sogar noch zum Sieg gereicht hat“, sagte Feifel, der von den vielen Neuen vier zum Start aufgeboten hatte (Sylwia Matysik, Lilla Turanyi, Nina Brüggemann und Kristin Kögel) und eine weitere (Viktoria Pinther) einwechselte.

Weiter geht es für die Leverkusenerinnen am Freitag gegen den MSV Duisburg. Unter normalen Umständen könnte Bayer 04 auf eine ordentliche Kulisse am Kurtekotten hoffen. Allerdings hat der Klub sich dazu entschlossen, eine ähnliche Lösung wie auch der SC Freiburg zu wählen. Wenige Tickets werden ausschließlich vereinsintern vergeben. „Wir würden unseren Fans gerne die Chance geben, das Team beim ersten Heimspiel anzufeuern, aber wir haben auch eine Fürsorgepflicht unseren Anhängern gegenüber“, sagt Thomas Eichin, Bayers Leiter Nachwuchs und Frauen.

Das neue Team intensiv kennenlernen können dessen Unterstützer aber zumindest vor dem TV: Eurosport zeigt die Partie live. Vielleicht bleibt dies das einzige Heimspiel ohne Kartenverkauf. Bayer 04 will die Corona-Fallzahlen im Auge behalten und arbeitet an einem Konzept, wie zumindest einige Fans unter strengen Hygienevorgaben wieder zugelassen werden können.

Bayer 04 Klink – Sahlmann, Brüggemann, Turanyi, Jessen – Wich, Matysik (64 Csiszár) – Kerschowski (64. Wirtz), Kögel (55. Pinther), Zeller (81. Rackow) – Rudelic.