Comeback : Bauers erster Sprung nach der Herz-OP

Nur sechs Wochen, nachdem ihr in einer Operation ein für Notfälle lebenswichtiger Defibrillator implantiert wurde, hat Stabhochspringerin Katharina Bauer vom TSV Bayer 04 in Leichlingen 4,20 Meter bewältigt - und das aus kurzem Anlauf.

"Mein Trainer Leszek Klima und ich dachten, dass wir hier vor allem aus Spaß springen. Es ist unglaublich, dass es so gekommen ist", sagte die Deutsche Hallenmeisterin, die zuvor nach ihrer Operation am Herzen nur vier Technikeinheiten absolviert hatte. Damit hat die 27-Jährige beim Sportfest auf dem neuen Platz in der Balker Aue die Norm für die Deutschen Meisterschaften am 21./22. Juli in Nürnberg geschafft. Auch Vereinskollegin Viktoria von Eynatten hakte aus kurzem Anlauf mit 4,20 Metern die Norm ab.

(dora)
Mehr von RP ONLINE