1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen
  4. Sport Leverkusen und Leichlingen

Lokalsport: Auf den LTV warten noch drei Pflichtaufgaben

Lokalsport : Auf den LTV warten noch drei Pflichtaufgaben

Platz drei und die Qualifikation für den DHB-Pokal sind die verbliebenen Ziele der Leichlinger Handballer.

Wer glaubte, die restliche Saison sei für den Leichlinger TV nach dem Spitzenspiel gegen den TuS Ferndorf heute vor einer Woche bedeutungslos, der täuscht. Zum einen wollen die Pirates ihren dritten Platz auch in den ausstehenden Partien behalten, zum anderen könnte bei weiteren Niederlagen die direkte Qualifikation für den DHB-Pokal noch verloren gehen - und die ohnehin schon lange Saison der Drittliga-Handballer würde sich durch eine Relegation um die Pokalteilnahme unnötig verlängern. Daran hat aber freilich niemand ein gesteigertes Interesse.

Die Partie bei der SG Schalksmühle-Halver morgen (19.30 Uhr), das Derby gegen die HSG Bergische Panther am 27. April (20 Uhr, Ostermann-Forum) und das abschließende Duell bei der Ahlener SG am 5. Mai (19 Uhr) sind daher weitere Pflichtaufgaben für den Meister von 2016. "Wir brauchen keine Extramotivation, um die Saison vernünftig zu Ende zu spielen", sagte Kreisläufer Hendrik Rachow bereits nach der Pleite gegen den Aufsteiger aus Kreuztal. Sein Teamkollege David Hansen bestätigt: "Wir wollen unseren dritten Platz unbedingt verteidigen." Für den wurfgewaltigen Rückraumspieler geht es auch darum, sich vernünftig aus Leichlingen zu verabschieden, ehe er in der kommenden Spielzeit für den Ligakonkurrenten HSG Krefeld die Tore erzielt.

  • Lokalsport : Überlegene Leichlinger lassen keine Dramatik zu
  • Lokalsport : Der letzte Höhepunkt für den Leichlinger TV
  • TSV-Volleyballerin Lena Overländer (l.) beim Schlag.⇥FOTO:
    Volleyball, 2. Bundesliga : TSV-Volleyballerinnen verpassen ihr Traumspiel

Von besonderem Interesse für die sichere Qualifikation an der ersten Runde des DHB-Pokals ist das Duell morgen. Schalksmühle (36:18 Punkte) um den ehemaligen Torhüter Ante Vukas könnte mit einem Sieg auf einen Zähler an die Leichlinger (39:15) heranrücken - durch einen Erfolg mit mehr als vier Toren Unterschied sogar den direkten Vergleich gegen die Blütenstädtern gewinnen. Diese stünden dann in den noch ausstehenden Spielen gegen die Panther und in Ahlen unter besonderem Druck, zumal auch der Longericher SC sich auf Platz sechs noch in Lauerstellung befindet. Diese Konstellation gilt es tunlichst zu vermeiden.

Seit dieser Saison qualifizieren sich nur noch die ersten vier Teams der 3. Liga sicher für den Pokalwettbewerb. Außerdem wechselt das Recht auf die Austragung der Erstrundenturniere ab der Spielzeit 2018/2019 von den Zweit- an die Drittligisten über. Die Mannschaften auf den Plätzen fünf bis 13 müssen nach der Saison in der Qualifikation die restlichen Startplätze ausspielen - und das ist nichts, worauf die Leichlinger große Lust verspüren.

Das bestätigt auch Hansen: "Es wäre unnötig und unangenehm", sagt der Rechtshänder und ergänzt: "Wir sind heiß auf Schalksmühle, auch wenn es dort schwer wird."

(jim)