1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

So sehen Fotografen die Neue Bahnstadt Opladen

Fotoprojekt Opladen : So sehen Fotografen die Neue Bahnstadt

Opladen verändert sein Gesicht. Beim „Bahnstadt-Mittwoch“ zeigten Fotografen des Vereins zur Förderung künstlerischer Bildmedien ihre Perspektiven.

(RP) Ein Stadtteil im Wandel. Die Neue Bahnstadt verändert sich rasant und bietet immer neue Ansichten.  Der Verein zur Förderung künstlerischer Bildmedien Bayer Leverkusen (VFkB) ist ein Zusammenschluss von ambitionierten Fotografen und Videofilmern. Gegründet wurde er 1952 als Foto-Film-Club Bayer Leverkusen. Die lichtbildnerischen Interessen der 125 Mitglieder sind vielfältig. Sie reichen von der Reportage bis zur Bildmontage. Landschaft, Architektur, Street oder Studio, Schwarz-Weiss oder Farbe, analog oder digital: Alles ist vertreten. Ein Schwerpunkt der Vereinsarbeit sind längerfristige Fotoprojekte, die meist in einer Ausstellung münden. Kürzlich zeigte der Verein beim „Bahnstadt-Mittwoch“ eine Auswahl an Bildern mit Motiven aus der Neuen Bahnstadt. Die Ergebnisse der künstlerischen Exkursionen der Fotografen sind abwechslungsreich wie die Bahnstadt selbst. Der Verein bietet neben Gruppentreffen und Bildbesprechungen im Vereinshaus an der Düsseldorfer Straße Workshops, Vorträge und Exkursionen an.