Schülerehrung in Wiesdorf: 47 „Lise“-Medaillen für besonders Engagement

Ehrungen : 47 „Lise“-Medaillen für besonderes Engagement

Gleich 47 Schüler erklommen die Bühne im Lise-Meitner-Gymnasium, um ihre Ehrung entgegenzunehmen. Die Gymnasiasten wurden bei der „Lise-Verleihung“ für ihr Engagement  geehrt.

Im Bereich „Kulturelles“ etwa für die künstlerischen Beiträge bei schulischen Veranstaltungen, in der Kategorie „Soziales“  für  den Einsatz als Paten und Streitschlichter  für Fünftklässler, als Schulsanitätsdienst und Medienscouts. Außerdem gab es „Lise-Oscars“ fürs Engagement bei der Projektwoche und in der Arbeitsgruppe „Schule ohne Rassismus“. Den Titel  „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ trägt die Schule seit vergangenem Jahr. Und in der Kategorie „Intellektuelles und Fachliches“ wurden hervorragende schulische Leistungen geehrt. Zwölf Schüler nahmen die Medaillen und Urkunden in zwei Kategorien entgegen, vier sogar in drei Bereichen. Das sind Mira Trautwein,  Leonie Eckardt, Albburona Jetishi und Timon Brombach.

Das Rahmenprogramm gestalteten die Schulband mit Rock und Pop,  Gesang von Lukas Raschke,  und Musik-Dabietungen von Tim Ludwig und Simon Littek sowie Runa und Gilda Hitschfeld. Auch die Rock’n-Roll-Show des Q2-Sportkurses sorgte für Stimmung bei der „Lise“-Verleihung.

(LH)