1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Schloss Morsbroich: Restaurator legt an alte Sockel Hand an

Es wird schöner : Leverkusener Schloss: Restaurator legt an alte Sockel Hand an

Mini-Sanierung an Schloss Morsbroich. Besser gesagt: davor. Um den Brunnen „wurden neue Blumenkübel in Abstimmung mit der Unteren Denkmalbehörde gesetzt und einige Postamente und Pilaster restauriert“, berichtet die Stadt auf Anfrage zu den kürzlichen „Verpackungen“ im Innenhof.

„Damit die restaurierten Säulen und die neu aufgetragenen Schichten durch die Witterung nicht zu Schaden kommen, wurden die Säulen zum Schutz in Filz eingepackt.“

in Auftrag gegeben hatte die Kulturstadtlev die Arbeiten. Kostenpunkt: 2900 Euro, finanziert über politisch beschlossene Mittel der „Kleinen Investitionsmaßnahmen der Stadtbezirke“.

Auch eine Sanierung der gusseisernen Kettenanlage zwischen dein einzelnen Sockeln sei mittelfristig geplant: „Aufgrund der Materialstärke der Kettenanlage wäre eine Durchrostung erst in vielen Jahren zu befürchten, so dass die Maßnahme derzeit nicht die oberste Priorität hat aber natürlich rechtzeitig erfolgen wird“, meldet die Stadtverwaltung weiter. Bis dahin werde der Zustand der Kettenumzäunung ums Wasserspiel regelmäßig von Mitarbeitern des Museums und Handwerkern des Büros Betriebsleitung kontrolliert.

(US)