Opladen: Saunaschaden wird untersucht

Opladen: Saunaschaden wird untersucht

Die Blockhaus-Sauna am Opladener Hallenbad an der Herzogstraße bleibt vorerst geschlossen. Dies teilte die Stadt Leverkusen mit. Die Sauna war am Sonntagnachmittag stark beschädigt worden, weil infolge des Orkantiefs "Xynthia" zwei große Buchenstämme abgebrochen und direkt auf das Dach der Einrichtung gestürzt waren (wir berichteten).

Die Sauna soll – ebenso wie das Hallenbad – im Sommer dieses Jahres ohnehin geschlossen werden –nach der Eröffnung des neuen Kombibades im Wiembachtal. Ob die Instandsetzung der Sauna für den relativ überschaubaren Zeitraum bis dahin wirtschaftlich sein kann, müsse noch geklärt werden, teilte Stadtsprecher Michael Wilde mit. Wer Inhaber einer 12er-Karte für die Schwitzstätte ist, kann ab sofort ohne Aufpreis die Sauna im Freizeitbad CaLevornia nutzen oder sich den Restwert der Karte vom Sportpark ersetzen lassen.

(RP)