Leverkusen: Saal Norhausen: Gesang war bis zur Straße zu hören

Leverkusen : Saal Norhausen: Gesang war bis zur Straße zu hören

Ein Programm zusammenzustellen, mit dem ältere Damen nicht vergrault, aber Gäste von Morgen trotzdem bei der Stange gehalten werden, sei wie ein "Eiertanz", sagte Jürgen van Elst, Literat der Karnevalsgesellschaft Rheindorfer Burgknappen.

"Bei Damensitzungen vollzieht sich gerade ein Generationenwechsel", beschrieb er. "Älteren ist es oft zu laut, Jüngere wollen Party." Im Vorjahr ging der "Eiertanz" gründlich schief. Da waren 400 Frauen bei der Damensitzung im Saal Norhausen so raderdoll, dass sie alle Redner vergraulten und nur noch sich selber feiern wollten. Alleine schon aus diesem Grund würden sich nicht mehr allzu viele Redner auf Damensitzungen trauen, sagte der Literat.

Am Samstag blieb Guido Hoss als "Mr. Feinripp" der Einzige. Denn aus den Fehlern des Vorjahres hatte der Literat gelernt und das Programm für die Damensitzung des Kegelclubs "De Schönjespritzte" entsprechend modifiziert. "Wir haben diesmal eine gute Mischung zwischen Karneval und Party gefunden", war er überzeugt. Zwei aktive "Schönjespritzte"-Tänzer waren krank. Da sie traditionell die Sitzung eröffnen, mussten die die übrigen Aktiven um Burgknappen-Präsident Hagen Norhausen ihre zwei Wochen zuvor einstudierte Choreographie kurzfristig umstellen.

Dennoch waren die Mädels im Saal begeistert. Deren Gesang war bis zur Straße zu hören, als Hagen Norhausen beispielsweise zu "Stääne" der Gruppe Klüngelköpp sang und tanzte oder alle gemeinsam im bayerischen Outfit mit zünftigen Lederhosen zum Schuhplattler "Rock mi" von "voXXclub" agierten.

Beim Oktoberfest 2013 wurde der "Wiesnhit" rauf und runter gespielt. In diesem Jahr jährte es sich zum zehnten Mal, dass die Rheindorfer Burgknappen der ihnen nahestehenden, aber unabhängigen Gruppe "De Schönjespritzte" die Damensitzung übertragen haben. Unter dem Motto "Discofever" zog der Kegelclub die "Mädchensitzung" im 70er-Style damals ganz neu auf.

(gkf)
Mehr von RP ONLINE