1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Rockmusik und Blues aus Chicago im Leverkusener „Topos“

Leverkusener Kult-Keller : Rockmusik und Blues wie aus Chicago im „Topos“

Im Wiesdorfer Kult-Jazzkeller „Topos“ ist die lange Corona-Pause vorüber. Im grauen November soll gute Musik die Laune heben.

Das sind die nächsten Auftritte:

Samstag, 6. November Jack is Back, 10€, Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr

 Warm und energiegeladen klingt ihre Musik. Von sanften Tönen, die Balsam für die Seele sind bis hin zu mitreißender Rockmusik, bringen Jack is back  den Saal zum Grooven. Die Band beeindruckt durch ihren unverwechselbaren Stil, druckvollen Sound und Beherrschung ihrer Instrumente.

Freitag, 12. November Eddie Kold Band, 7€/9€, Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr

Der Kölner Gitarrenvirtuose Eddie  Kold lernte sein Handwerk in Chicago, der Welthauptstadt des Blues. Im Bluesmekka setzte er sich durch und spielte unter anderem in den Bands von Vance Kelly, Zora Young oder Lv Banks. Tourneen führten ihn zum Montreal Jazz Fest, Winnipeg Blues Fest und Amsterdam Blues Fest. Er nahm als wahrscheinlich einziger Deutscher Bluesman am Chicago Bluesfest 1991 mit Zora Young teil. Beeinflusst von Little Milton, Hollywood Scott, dessen Vater Buddy Scott und Buddy Guy sowie Wes Montgomery beweist er eine stilistische Vielfalt von traditionellem Chicago Blues, Soul und Jazz.

Weitere Infos unter www.jazz-lev.de