Retterin in Leverkusen ins Gesicht geschlagen

Betrunkene Patientin : Retterin ins Gesicht geschlagen

(bu) Statt eines Dankeschöns für ihre Hilfe erhielt eine Rettungsassistentin der Malteser einen Schlag ins Gesicht. 

Laut Polizeibericht war der Rettungsdienst in der Nacht zum Donnerstag gegen vier Uhr zum Taubenweg gerufen worden. Dort traf die 38-jährige Assitentin mit ihrem Arbeitskollegen (43) auf eine stark alkoholisierte und blutende Leverkusenerin (29). Die beiden Retter wollten die verletzte Frau zur Behandlung in eine Klinik fahren. Noch im Krankenwagen schlug die 29-Jährige der Rettungsassistentin unvermittelt mit der Hand ins Gesicht. Die Helferin verletzte sich dabei leicht. Das Kriminalkommissariat 57 hat die Ermittlungen aufgenommen. Die widerspenstige 29-Jährige muss sich wegen Körperverletzung verantworten.

Mehr von RP ONLINE