Renitenter Mann greift Polizisten in Schlebusch an

Einsatz am Samstagabend : Renitenter Mann greift Polizisten an

Bei einem Einsatz am späten Samstagabend trafen die Polizeibeamten in Schlebusch auf einen sehr aggressiven Mann.

Am späten Samstababend gegen 23.30 Uhr wurde die Polizei nach Schlebusch zu einer „Gefährlichen Körperverletzung“ gerufen.

Vor Ort berichteten Rettungskräfte den Beamten, dass sich derTatverdächtige in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses aufhalten würde. Laut Zeugen solle der 25-Jährige Drogen und Alkohol konsumiert haben und extrem aggressiv sein.

Beim Betreten der Wohnung entdeckten die Polizisten den Mann, der kurz zuvor wohl eingeschlafen war. Als sie ihn weckten, reagierte der Mann sofort aggressiv, beleidigte die Beamten und versuchte immer wieder vom Bett aufzustehen.

Plötzlich griff er einen der Beamten am Hemd, riss ihn zu Boden und verletzte ihn dadurch leicht. Während weitere Polizisten den Leverkusener überwältigten, wehrte er sich weiter mit Händen und Füßen gegen seine vorläufige Festnahme. Da er auch immer wieder nach den Einsatzkräften trat, mussten die Beamten neben seinen Händen auch seine Beine fixieren.

Anschließend brachten die Polizisten ihn ins Gewahrsam, wo ihm Blutproben entnommen wurden. Die Ermittlungen dauern an.

(cebu)
Mehr von RP ONLINE