Redner-Frühstück der Rheindorfer Burg-Knappen Auf dieser Sitzung gilt noch das gesprochene Wort

Rheindorf · Beim Redner-Frühstück der Rheindorfer Burg-Knappen steht die Bütt im Mittelpunkt der Sitzung. 300 Gästen gefällt das. Mit dabei unter anderen: Klaus und Willi.

Ob frei Schnauze oder aus dem Bauch heraus – Hauptsache Reden. Das ist das Motto der Burg-Knappen. Klaus und Willi beherzigten es gleich doppelt.

Ob frei Schnauze oder aus dem Bauch heraus – Hauptsache Reden. Das ist das Motto der Burg-Knappen. Klaus und Willi beherzigten es gleich doppelt.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

Nervös verlagerte Sven Hartmann sein Gewicht vom linken auf das rechte Bein. Sein langer grauer Bart, der ihm bis zur Brust reicht, blieb dabei oft leicht an dem um seinen Hals gelegten Orden hängen. Erstmals war der Literat der Rheindorfer Burg-Knappen allein für ein Sitzungsprogramm verantwortlich. Bei jenem Rednerfrühschoppen in Saal Norhausen stand dabei eine Regel ganz oben auf der Liste: Klappe halten, wenn die Redner sprechen!