1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Rathaus-Galerie hat neuen Eigentümer

Leverkusen : Rathaus-Galerie hat neuen Eigentümer

Das Einkaufs-Center mit einem Verkehrswert von 220 Millionen Euro hat einen neuen Eigentümer. Die Union Investment übernimmt das Objekt von der Credit Suisse. Das Center-Management bleibt aber.

Das Shopping-Center "Rathaus-Galerie" hat einen neuen Eigentümer. Union Investment hat das 2010 eröffnete und rund 36.300 Quadratmeter Verkaufsfläche umfassende Center aus dem von der Credit Suisse Asset Management Immobilien KAG verwalteten offenen Immobilienfonds CS Euroreal, übernommen, heißt es in einer Pressemitteilung des Käufers. Geschätzter Verkehrswert der Immobilie: 220 Millionen Euro. Diese Transaktion umfasst auch die benachbarte, direkt mit der Rathaus-Galerie verbundene Büro- und Handelsimmobilie von knapp 2.200 Quadratmeter, so die Mitteilung. Die nahezu vollvermieteten Objekte sind Bestandteil des sogenannten "Melody"-Portfolios, das sich Union Investment bereits im Dezember 2016 kaufvertraglich sichern konnte. Mit der "Rathaus-Galerie" ergänze Union Investment das Portfolio ihres über die Volksbanken Raiffeisenbanken angebotenen Offenen Immobilienfonds "UniImmo: Europa", der seinen Einzelhandelsanteil damit auf knapp 30 Prozent erweitert. Über den Kaufpreis wurde vertraglich Stillschweigen vereinbart. Für Kunden und Geschäftsinhaber ändere sich durch den Verkauf zunächst einmal nichts, unterstrich ein Unternehmenssprecher. "Das Center läuft erfolgreich, es wird also keine größeren Änderungen geben." Das gilt auch für das Center-Management. Das Center werde nach dem Eigentümerwechsel weiterhin durch ECE Projektmanagement betreut, so der Käufer.

"Mit der Rathaus-Galerie haben wir eine erstklassige, wertbeständige Immobilie erworben, die sich sehr gut in unser Shopping-Center-Portfolio einfügt", sagt Henrike Waldburg, Leiterin Investment Management Retail bei Union Investment. "Neben der dominanten und langjährig etablierten Einzelhandelslage im Zentrum von Leverkusen macht insbesondere der starke Mieterbesatz mit nationalen und internationalen Filialisten die 'Rathaus-Galerie' zu einem attraktiven Investment für unseren Europafonds."

Das Center ist mit insgesamt 121 Läden ausgestattet. Als größte Einzelhändler sind im Objekt H&M, C&A, Saturn und Thalia vertreten. Weiterhin miete die Stadt Leverkusen mit rund 5.000 Quadratmeter in der fußläufig zum Bahnhof gelegenen "Rotunde". Das Objekt überzeuge zudem durch eine hohe Gebäude- und konzeptionelle Qualität, die sich einer kürzlich vergebenen "Gold" Zertifizierung widerspiegele.

Die Union Investment (vollständige Bezeichnung Union Asset Management Holding AG) mit Hauptsitz in Frankfurt am Main ist die Investmentgesellschaft der DZ Bank-Gruppe und Teil der genossenschaftlichen "FinanzGruppe" Der Vertrieb der Publikumsfonds geschieht zum einen über die 1.021 Volks- und Raiffeisenbanken, zum anderen über den Außendienst der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG. Hauptaktionär ist die DZ Bank mit 72,23 Prozent. Weitere Aktionäre sind die Volks- und Raiffeisenbanken über ihre Beteiligungsgesellschaften. Union Investment verwaltet ein Vermögen von 281,6 Milliarden Euro.

(RP)