Leverkusen Radweg: tonnenweise Schotter verschwunden

Leverkusen · Das fehlende Material auf dem künftigen Rad- und Fußweg hat einen Wert von 10 000 Euro. Eine Zwischenbilanz.

 Die Balkantrassen-Initiative um Vorsitzenden Karl-Friedrich Weber (l.) feierte ihr Helferfest unter einer Brücke der L 232 und demonstriert für den fotografen, was ihnen fehlt: echter Schotter für den Unterbau des künftigen 5,5 Kilometer langen Rad- und Fußweges.

Die Balkantrassen-Initiative um Vorsitzenden Karl-Friedrich Weber (l.) feierte ihr Helferfest unter einer Brücke der L 232 und demonstriert für den fotografen, was ihnen fehlt: echter Schotter für den Unterbau des künftigen 5,5 Kilometer langen Rad- und Fußweges.

Foto: Uwe Miserius
(gkf)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort