Pronova BKK bietet für Versicherte immer mehr Angebote auch online an

Digitale Krankenkasse : Die Krankmeldung per App verschicken

„Deutschland sucht den Impfpass“ heißt eine Kampagne der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Und dieser Zeile können sich wohl auch viele Leverkusener anschließen, die das gelbe Büchlein irgendwo ganz sicher verwahrt haben.

Zu sicher. Denn jetzt geht die Sucherei los.

 Oder auch nicht. Denn den Impfpass gibt es auch digital, sagt die Krankenkasse Pronova BKK mit Zentrale am Horst-Henning-Platz 1 in Wiesdorf. Darüber hinaus bietet sie viele weitere digitale Serviceangebote, die das Leben ein Stück weit papierloser machen. Etwa die Möglichkeit, die Krankmeldung vom Smartphone zur Krankenkasse zu schicken, Bonuspunkte zu sammeln und außerhalb der Sprechstunde ärztliche Beratung zu erhalten. Bei der Entwicklung ihrer Angebote orientiert sich die Kasse am immer digitaler werdenden Alltag: Austausch mit Freunden über die sozialen Medien, Online-Banking und den Wetterbericht abrufen – über die entsprechende App auf Smartphone oder Tablet.

Apps Die Leverkusener Krankenkasse bietet ihre Dienstleistungen unter anderem über die kostenlose App „meine pronova BKK“ an. Vom Einsenden der Krankmeldung über die Anforderung einer Mitgliedsbescheinigung bis zur Adressänderung: „In dieser Online-Geschäftsstelle ist Einiges möglich“, betont die Kasse. Von deutschlandweit mehr als 660.000 Pronova-BKK-Versicherten nutzen die App mehr als 15.000 – Tendenz steigend. Auch das Bonusheft lässt sich papierlos über die App „pronova BKK|plus“ führen. Die Nachweise über erbrachte Gesundheitsaktivitäten können Nutzer abfotografieren und direkt hochladen. Zudem nimmt die Krankenkasse an der digitalen Gesundheitsakte „Vivy“ teil. Die App speichert etwa medizinische Daten und digitalisiert den Impfpass.

Ärzte-Videochat Eine fachärztliche und Pflege-Beratung bietet die Kasse per Videochat wochentags von 8 bis 20 Uhr an.

Chat Per Chat können Kunden ihre Anliegen auf der Startseite der Pronova persönlich mit Mitarbeitenden  des Kundenservice klären.

Weitere Infos zu den digitalen Services gibt es unter pronovabkk.de/online-services. Zudem ist die Kasse etwa auf Facebook, Instagram und YouTube vertreten.

Mehr von RP ONLINE