1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Polizei zerschlägt Diebesbande: Durchsuchung auch in Leverkusen

Durchsuchung in Leverkusen : Polizei zerschlägt Diebesbande

Die Kripo hat am Mittwoch nach umfangreichen Ermittlungen gegen eine Diebesbande neun Wohnungen in Leverkusen und Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis durchsucht.

Die Fahnder stellten 90.000 Euro, Uhren im Gesamtwert von 65.000 Euro, Computer und Mobiltelefone sicher, teilt die Behörde mit. Sechs tatverdächtige Mitarbeiter eines Frachtdienstleisters am Flughafen Köln/Bonn, denen die Ermittler mindestens 107 Taten zur Last legen, müssen sich in einem Strafverfahren wegen des Verdachts des banden- und gewerbsmäßigen Diebstahls verantworten.

Im August und September hatte die Firma das „Verschwinden“ von Paketen mit hochpreisigen Elektronikartikeln festgestellt und die Polizei eingeschaltet. Zwei Angestellte (34, 38) sollen gezielt solche Pakete mit gefälschten Labels umetikettiert und an weitere Tatverdächtige versandt haben. Bei den Durchsuchungen fand die Polizei einen Drucker mit entsprechenden Labels. Schadenssumme: gut 1,5 Mio. Euro.

(LH)