Wie viel sollen Anwohner zahlen? Politik streitet um Lärmschutz-Beiträge in Opladen

Leverkusen · CDU will Berechnung zugunsten der Grundeigner prüfen lassen. SPD und Grüne sprechen von „Populismus“.

 Die Lärmschutzwand an der Europa-Allee sorgt für Wirbel. Anwohner sollen 90 Prozent der Kosten tragen.

Die Lärmschutzwand an der Europa-Allee sorgt für Wirbel. Anwohner sollen 90 Prozent der Kosten tragen.

Foto: Uwe Miserius

Die Installation der 1327 Meter langen Lärmschutzwand wurde durch den Neubau der Gleisstrecke nötig. Dass Eigner von bestehenden (teils über 100 Jahre alten Bauten), die nicht neben der Gütergleisstrecke liegen, teils hohe Summen zahlen sollen, überraschte viele. Denn: Schon eine errechnete Lärmminderung von 3 dB(A) löst eine Beitragspflicht aus.