Leverkusen: Pkw rutschte 60 Meter auf dem Dach

Leverkusen : Pkw rutschte 60 Meter auf dem Dach

Vollsperrung auf der A3 gestern Nachmittag und dadurch ein verstopfter Willy-Brandt-Ring. Grund: Ein schwerer Unfall auf der Autobahn wenige hundert Meter nach der Auffahrt in Richtung Köln.

Ein 58-Jähriger fuhr mit seinem Audi (Essener Kennzeichen) auf einen Mercedes auf, verlor dabei die Kontrolle über den Wagen. Der schleuderte auf die linke Spur, touchierte einen weiteren Mercedes, überschlug sich und rutschte laut Polizei 60 Meter auf dem Dach. Der zweite Mercedes prallte auf einen Opel und schleuderte über die Bahn nach rechts in eine Böschung.

Während der Fahrer des ersten Mercedes (62) unverletzt blieb, musste der Fahrer des zweiten Benz (64) schwer verletzt ins Krankenhaus. Opelfahrer (48) und Unfallverursacher verletzten sich leicht. Die Polizei sperrte ab dem Kreuz die Strecke ab 15.10 Uhr für mehrere Stunden. Die im Stau stehenden Autos wurden zur Auffahrt rückgeführt. Weil auf dem Willy-Brandt-Ring die Abbiegespur gesperrt war, staute sich der Verkehr zeitweise bis zur B8 zurück.

(RP)