Bürgerinitiativler Peter Westmeier Leverkusens Lautsprecher für die Umwelt

Leverkusen · Peter Westmeier will die Stadt vor zu viel Autobahnverkehr und den damit verbundenen Effekten wie Lärm und Feinstaub bewahren. Der Lützenkirchener kämpft seit Jahren mit Mitstreitern gegen den oberirdischen Ausbau von A 1 und A 3 und den A 1-Rastplatz.

 Peter Westmeier bei der von den Initiativen „Lev kontra Raststätte“ und IG Schleswig-Holstein-Siedlung organisierten Menschenkette gegen den A1-Rastplatz.

Peter Westmeier bei der von den Initiativen „Lev kontra Raststätte“ und IG Schleswig-Holstein-Siedlung organisierten Menschenkette gegen den A1-Rastplatz.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

Wie sieht Leverkusen wohl in einigen Jahren aus? Sind Lebensqualität, Umwelt und Natur dann unwiederbringlich zerstört? „Es könnte sein“ antwortet Peter Westmeier, Mitgründer einiger Bürgerinitiativen und Mitstreiter an vielen Fronten. „Zumindest, wenn die Autobahnen im Stadtgebiet – wie von Bund und Land geplant – erweitert werden.“