9-Meilen-Lauf-Organisator Hermann Brandes: Organisator bei Parkplatz-Unfall in Leverkusen schwer verletzt

9-Meilen-Lauf-Organisator Hermann Brandes: Organisator bei Parkplatz-Unfall in Leverkusen schwer verletzt

Ein 60-jähriger Mann aus Leichlingen ist am Donnerstag auf dem Obi-Parkplatz am Biberweg in Wermelskirchen schwer verletzt worden, berichtet die Polizei. Bei dem Verletzten handelt es sich um Hermann Brandes, dem Organisator des 9-Meilen-Laufes im Leverkusener Neulandpark.

Er hat einen Wirbelbruch erlitten. Montag soll Brandes operiert werden. Der Sportler hofft, nach gut einer Woche das Krankenhaus verlassen zu können. Möglicherweise kann er dann, zumindest als Zuschauer, dem 9-Meilen-Lauf zusehen, sagte er gestern unserer Redaktion.

Brandes war laut Polizei gegen 13 Uhr damit beschäftigt, den Kofferraum seines Mercedes zu beladen. Gleichzeitig wollte ein 60-jähriger Wermelskirchener aus einer Parklücke rückwärts ausparken - nach eigenen Angaben rutschte er dabei von der Kupplung ab, sein Pkw beschleunigte stark. Die Wucht des Aufpralls war erheblich. Drei Pkw und eine Laterne wurden beschädigt. Die Polizei Wermelskirchen schätzt den Gesamtschaden auf mehr als 10.000 Euro.

(US)