Leverkusen: Opladener Schüler gewinnt Wirtschaftswettbewerb

Leverkusen : Opladener Schüler gewinnt Wirtschaftswettbewerb

Das seit nunmehr vielen Jahren durch die Wirtschaftsjugend in die Schulen des ganzen Landes getragene Quiz "Wirtschaftswissen im Wettbewerb" hat seinen Regionalsieger gefunden. Und der kommt einmal mehr von der Marienschule in Opladen - und er heißt Jonas Schüttler.

Der Neuntklässler schloss die kleine Klausur mit 24 von möglichen 30 Punkten ab, beantwortete also rund 80 Prozent des Tests korrekt. "Der Test war wirklich einfach", betonte Jonas Schüttler lässig, während er die Auszeichnung und den Gewinn, einen eBook-Reader - also ein elektronisches Gerät, mit dem Benutzer Bücher aus dem Internet in digitaler Form herunterladen und lesen können - entgegennahm.

Insgesamt 30 Fragen in sechs Themenfeldern stehen zur Beantwortung, in jedem Bundesland, in jeder Region sind die Fragen gleich. "Der Bogen wird zentral in Berlin erstellt", erzählt Thomas Mierzwa, der zusammen mit Kollege Nils Ahmad den Test nach Leverkusen und in den Rheinisch-Bergischen Kreis brachte. "Von Oktober bis Anfang November finden dann die Tests statt", sagt der 36-Jährige weiter.

In 45 Minuten nehmen ganze Klassen daran teil - an der Marienschule waren es in den Wintermonaten des vergangenen Jahres zwei der teilnahmeberechtigten neunten Klassen. Auf sie ist das ganze Vorhaben ausgelegt. Darin geht es ums Allgemeinwissen der Schüler in vielen Bereichen - eben auch der Wirtschaft. Fragen wie "Wo fand der letzte G20-Gipfel statt?" sind genauso darin enthalten wie die etwas exotische Frage nach dem letztjährigen "Tier des Jahres" - das Rennen machte da übrigens der Feldhamster.

Ganz aus der Freude zum Knobeln stellt die Wirtschaftsjugend den Wettbewerb - man möchte fast sagen natürlich - nicht auf die Beine. "Die Schüler sollen für die Themen Politik und Wirtschaft begeistert werden", betonte Mierzwa. Und vielleicht ja so sehr, dass potenzieller Nachwuchs für das eigene Unternehmen entsteht. Er weiß: "Das Ganze wird insgesamt sehr gut angenommen."

So nahmen an der vergangenen Ausgabe bundesweit rund 40.000 Schüler teil, 70 davon trafen sich darüber hinaus zum Finale in Thüringen. Leverkusen wird im März dieses Jahres in Bochum allerdings wohl keinen Teilnehmer stellen. Weil Schüttler sich nicht allzu begeistert zeigte, das war ihm sowohl anzusehen als auch anzuhören.

(brü)